Bürgerinitiative "Marler haben Nase voll" hat Anfragen an die Marler Stadtratsfraktionen

Anzeige

Sie schreiben: Sehr geehrte Ratsfraktionen,
als Marler Bürger, Anwohner der Firma SARIA und Bürgerinitiative "Marler haben Nase voll" haben wir folgende Anfrage an Sie.

Uns haben mehrere besorgte Bürger darüber informiert, dass die Firma SARIA (Rennbachstr. 101, 45768 Marl) am Dienstagabend (11.06.2013 ab 21
Uhr) und Mittwochnacht offensichtlich Stoffe über der Biogasanlage abgefackelt hat. Ein Anwohner beobachtete eine große Flamme über dem Gelände. Er dachte zunächst, bei Rethmann würde es erneut brennen, erkannte dann aber die Fackel auf dem Betriebsgelände. Die starke Geräuschentwicklung wurde von weiteren Bürgern selbst einen halben Kilometer entfernt registriert und in Form von Anzeigen dem Kreis-Umweltamt in Recklinghausen übermittelt.


Dazu haben wir mehrere Fragen, um deren Beantwortung ich Sie bitte.

Welche Informationen zur der Abfackel-Maßnahme liegen Ihnen vor?
Welcher Stoff wurde abgefackelt und warum.
Gehört diese Maßnahme zum normalen Betriebszustand?
Wie gefährlich war das Abfackeln nahe bei bzw. niedrig über den Anlagenteilen und der Biogasanlage?
Gab es eine Genehmigung für das Abfackeln?
Wurden Geräusch- bzw. Schadstoffmessungen durchgeführt, von wem und zu welchen Ergebnissen haben diese geführt?


Für die Beantwortung ist der Bürgermeister zuständig, ich werde ihm diese Fragen in der Ratssitzung stellen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.