Ende der Kohlentransporte nach der Schachtanlage AV 3/7 in Marl Hamm steht fest

Anzeige
Die Rohkohlentransporte zu AV 3/7 sollen nach Angaben der RAG in 14 Tagen beendet werden.

Gute Nachricht für die Anlieger der Schachtanlage AV 3/7: Die Rohkohlentransporte vom Bergwerk Proser-Haniel in Bottrop zur Marler Zeche werden voraussichtlich in 14 Tagen beendet.

Das hat die Ruhrkohle AG (RAG) am 4.2 mitgeteilt. Die Störung des Waschwasserkreislaufs, die die Aufbereitung des Bergwerks Prosper-Haniel stillgelegt hatte, konnte nach Angaben der RAG behoben werden. Die Aufbereitung des Bergwerks fahre ihren Betrieb seit einigen Tagen wieder hoch und erreiche voraussichtlich Ende dieser Woche ihre reguläre Leistung. Um die zwischengelagerten Bestände abzubauen, werden die Rohkohlen zurzeit noch zum benachbarten Bergwerk Auguste Victoria transportiert und dort aufbereitet.

Warum die Transporte nicht über die Schiene abgwickelt wurden sagte die RAG nicht. Die Anwohner der Karl Duisberg Str. waren und sind durch die Transporte erheblich belastet worden.
1
1
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.