Fällt die Umweltberatung bei der Verbraucherzentrale Marl weg?

Anzeige

In einer Verwaltungvorlage schlägt die Stadt dem dem Rat vor, die 50%-Förderung der Verbraucherzentrale beizubehalten. Sie legt drei Alternativvorschläge vor. In diesen Vorlagen wird auch die die 2/3-Förderung der Umweltberatung zu streichen thematisiert. Die Umweltberatung ist durch eine Stelle beim ZBH und durch einen vom Bund finanzierten Klimaschutzteilmanager gewährleistet, argumentiert die Verwaltung.

Der Rat der Stadt Marl hält die Arbeit der Verbraucher– und Umweltberatung der
Verbraucherzentrale NRW, Beratungsstelle Marl, weiterhin für erforderlich.
Die Verbraucher– und Umweltberatung Marl hat in regelmäßigen, einmal im Jahr stattfindenden Berichterstattungen ihre Arbeit des vergangenen Jahres zu bilanzieren und die Aufgabenschwerpunkte des laufenden Jahres vorzustellen. Dies geschieht in der Regel in den Ratsausschüssen für Stadtplanung
(Bau, Arbeit, Umwelt und Wirtschaft); Schule und Sport; Soziales und Gesundheit
sowie dem Betriebsausschuss ZBH, Grünflächen und Verkehr. Die Ausschussmitglieder der verschiedenen Ausschüsse sind dabei in der Vergangenheit regelmäßig zu der Feststellung gekommen, dass die Arbeit der Verbraucher– und Umweltberatung Marl notwendig ist und einen wichtigen Bestandteil der Dienstleistungen gegenüber dem Bürger darstellt.
Unter dem Gesichtspunkt von Einsparpotenzialen ist die Verbraucherzentrale Marl trotz gründlicher Überprüfung zu dem Ergebnis gekommen, dass derzeit weder bei den Personalkosten noch bei den Sachkosten weitere Einsparpotentiale vorhanden sind, wenn die Arbeit in der gewohnten Qualität fortgesetzt werden soll. Eine Kürzung bei den Personalkosten hätte eine Personalreduzierung zur Folge, die nach Auskunft der Verbraucherzentrale die Arbeitsfähigkeit der Verbraucher– und Umweltberatung Marl stark einschränken würde.
Der Rat entscheidet darüber am 25.6.2015
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.