Gewerkschafter beim Arbeitnehmerempfang im Rathaus Marl

Anzeige

Die DGB-Ortsvorsitzende Britta Sorge erinnerte in ihrer Ansprache an 125 Jahre Einsatz für die Rechte von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer. In der positiven Bilanz des Gewerkschaftsbundes gehöre zu allererst der Mindestlohn. „Dieser Erfolg ist nicht vom Himmel gefallen“, so Sorge. Gleichzeitig appellierte die Vorsitzende an die Gewerkschafter, sich jetzt nicht „zurückzulehnen“. Der Mindestlohn müsse nun auch „ohne Ausnahme“ umgesetzt werden.

Sorge forderte auch deshalb ihre Gewerkschafter auf: „Geht mit uns am 1. Mai auf die Straße, damit wir unser Ziel erreichen – ‚Die Arbeit der Zukunft gestalten wir! ‘“.
Rund 160 Gewerkschafter konnte die Stadt im großen Sitzungssaal begrüßen.

Die zügige Entwicklung von Bergbauflächen sowie die Schaffung von neuen Arbeits- und Ausbildungsplätzen wurde gefordert. Nach dem Ende des Bergbaus käme der Entwicklung nicht mehr benötigter Bergbauflächen eine bedeutende Rolle zu. Von der Machbarkeitsstudie werden zwar im Herbst erste Ergebnisse erwartet, dennoch wurde gefordert weitere zügig Schritte zu unternehmen. Wir werden alles dafür tun, dass sich auf AV 3/7 neue Unternehmen ansiedeln und hier künftig wieder möglichst viele Menschen gute und fair bezahlte Arbeit finden, so die Stadt.

1. Mai 2015, Kundgebung auf dem Marktplatz Marl-Hamm

­

Anläßlich des Tags der Arbeit am 1. Mai 2015 findet in Marl eine Demonstration und Kundgebung statt. Um 10:00 Uhr beginnt die 1.Mai Demonstration 2015 am Bergwerk Auguste Victoria 3/7 Carl-Duisberg-Straße 165. Von dort geht es zum Marktplatz Marl-Hamm. Dort findet um 10:30 Uhr die Kundgebung statt. Der Grund für diese neue Demonstrationsroute ist die Stillegung des Bergwerk Auguste Victoria Ende des Jahres.
Die Grosse Koalition aus CDU und SPD hat das Ende des Bergbaus in Deutschland 2018 beschlossen.
Kundgebung auf dem Marktplatz Marl-Hamm
Es sprechen:
Britta Sorge
Vorsitzende des DGB Marl
Werner Arndt
Bürgermeister
Kurt Hay
Landesbezirksleiter der IG BCE Westfalen
Linda Wozniak
Vorsitzende der GJAV der Evonik Industries AG
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.