Heimischer Landtagsabgeordneter begrüßt Klage

Anzeige
Der Landtagsabgeordnete der CDU für den Wahlkreis Marl, Josef Hovenjürgen, begrüßt die Klage der VGV mbH. Die CDU Marl teilt die Ausführungen ihres Landtagsabgeordneten uneingeschränkt.

Josef Hovenjürgen wörtlich:

"Ich begrüße es, dass die Vestische Grunderwerbs- und Vermögensgesellschaft Kreis Recklinghausen mbH (VGV) gegen die Genehmigung mit Auflagen der NRW-Landwirtschaftskammer klagt. Wir können nicht zulassen, dass die Region zum Spielball der rot-grünen Landesregierung wird. Wir brauchen Arbeitsplätze auch für junge Menschen, sonst wird die Region weiter wirtschaftlich abgehängt. Aktuell liegt die Arbeitslosenquote bei über 11 Prozent.

Wegen nicht vorhandener Steuereinnahmen und bedingt durch die Daumenschrauben des Stärkungspaktes waren die Städte im Kreis Recklinghausen gezwungen, die Grundsteuer B (die für Hauseigentümer und Mieter eine
erhebliche finanzielle Mehrbelastung bedeutet) sowie die Gewerbesteuer (eine der wenigen Einnahmequelle der Kommunen) drastisch zu erhöhen. Man darf gespannt sein, durch wie viele Instanzen Herr Remmel bereit ist, den Kreis zu schicken, um ihn daran zu hindern, die Landesplanung umzusetzen, sollte die VGV in erster Instanz siegen."

Ebenso wie der MdL Hovenjürgen hofft auch die Marler CDU, das dem Projekt New Park bald endlich keine Steine mehr in den Weg gelegt werden und die Realisierung zügig voranschreiten kann.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.