Marler Bürger wollen ihren Wald behalten - Bürgerinitiative Marl-Hüls im Rathaus

Anzeige
Jahnstadion_Demo_170706
Marl: Rathaus Marl | Am Donnerstag, 06.07.2017, fanden sich gut 50 Marler Bürger vor dem Rathaus ein, um sich für den Erhalt der Bäume am Jahnstadion einzusetzen. Mit Plakaten und Schildern wurde das Rathaus aufgesucht, um im Rahmen der Bürgerfragestunde gegen die Abholzung der grünen Lunge in Marl-Hüls zu protestieren und Sorgen zu äußern. Die Zeit drängt, denn es war die letzte Ratssitzung vor den Ferien und so kam es zu so vielen Bürgerfragen wie wohl lange nicht auf einer Ratssitzung.

Eine Bürgerin gibt an, dass genau dieser Wald der Grund war, nach Marl zu ziehen. Ein anderer Bürger fragt, ob man mit Geld alles kaufen kann. Aus den Reihen der Ernst-Immel-Schule werden Bedenken geäußert, während der Bauzeit aufgrund des Lärms dem Lehrauftrag nicht nachkommen zu können.

Ein Bürger weist auf den Grünflächenrahmenplan hin, der eine Bebauung des Waldes ausschließe und fragt, warum die Stadt sich darüber hinwegsetze. Eine Bürgerin fragt, warum man so vielen Bürgern etwas nimmt, um wenigen Bürgern etwas zu geben.

Die Antworten der Verwaltung wird man sich demnächst im Podcast der Stadt Marl anhören können, ebenso die Einlassungen der verschiedenen Politiker.
2
2
2
2
2
2
2
2
2
2
2
2
2
2
4
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.