Rainald Pöter ist neuer Chef der Feuerwache in Marl

Anzeige

Die hauptamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Marler Feuerwehr haben einen neuen Chef: Rainald Pöter (52) rückte jetzt an die Spitze der Feuer- und Rettungswache. Er ist Nachfolger von Peter Blomtrath, der bekanntlich in den Ruhestand wechselte.

"Kennt Wache von der Pike auf"

Rainald Pöter ist ein Eigengewächs unserer Feuerwehr und kennt die Wache von der Pike auf,so spricht Die Stadt dem neuen Leiter ihr Vertrauen aus. Wir wissen, was wir an Rainald Pöter haben. Unsere Stadt und das Wohl der Bürger sind bei ihm in guten Händen. Bei der Feuerwehr der Stadt Marl bekleidet Rainald Pöter seit 1984 zahlreiche Ämter. Zuletzt war er als Leiter des Sachgebietes „Vorbeugender Brandschutz“ (bis 31.12.2014) sowie als stellvertretender Leiter der Abteilung Feuerwehr bei der Stadt Marl (ab 01.01.2015) tätig. Seit 1985 ist Pöter aktives Mitglied im Löschzug Alt-Marl der Freiwilligen Feuerwehr.

Lebenslauf

Rainald Pöter wurde 1964 in Marl geboren. Nach Abschluss der Mittleren Reife (1980) absolvierte er eine Ausbildung zum Kraftfahrzeugmechaniker bei der Stadt Marl (1983). Pöter wechselte nach der Lehre und Übernahme bei der Stadt zur Feuerwehr und wurde dort zum Feuerwehrmann und Rettungsassistent ausgebildet (1984). Nach dem Wehrdienst (1987/88) erwarb Rainald Pöter berufsbegleitend die Fachhochschulreife im Bereich Maschinenbautechnik (1989/90). Er absolvierte ferner den Führungslehrgang am Institut der Feuerwehr NRW in Münster (1991) und ließ sich dort auch für den gehobenen feuerwehrtechnischen Dienst ausbilden (1994-96).

Rainald Pöter lebt mit seiner Familie in Dorsten.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.