Seniorenbeirat Marl nimmt Arbeit auf

Anzeige
Die Mitglieder des Seniorenbeirats freuen sich auf ihre Arbeit. (Foto: Marl)

Bei der konstituierenden Sitzung des neuen Seniorenbeirats der Stadt Marl wurde Klaus Kahl erneut zum Vorsitzenden gewählt.

Mit 17 Stimmen setze er sich gegen die Kandidatin Berta Holtmann durch. Stellvertreter wurden Gisela Braukmann, Lothar Gehron und Reiner Wolf.

Der Beirat wird von den Marler Seniorinnen und Senioren gewählt und besteht zur Zeit aus 22 Mitgliedern.

Alle Mitglieder des Seniorenbeirates:


Seniorenbeirat

Anzahl Mitglieder: 22

Baumers, Klaus-Jürgen stimmberechtigtes Mitglied
Bindel, Peter stimmberechtigtes Mitglied
Brauckmann, Gisela Stellvertretende Vorsitzende
Bünten, Dietmar stimmberechtigtes Mitglied
Burhoff, Jürgen stimmberechtigtes Mitglied
Ebbinghaus, Reiner stimmberechtigtes Mitglied
Egger, Gerhild stimmberechtigtes Mitglied
Gehron, Lothar Stellvertretender Vorsitzender
Gerlach, Marianne stimmberechtigtes Mitglied
Holtmann, Berta stimmberechtigtes Mitglied
Junker, Alfred stimmberechtigtes Mitglied
Kahl, Klaus Vorsitzender
Klose, Horst stimmberechtigtes Mitglied
Kölnberger, Wolfgang stimmberechtigtes Mitglied
Liedtke, Ida stimmberechtigtes Mitglied
Linnenweber, Ruth stimmberechtigtes Mitglied
Müller, Werner stimmberechtigtes Mitglied
Schäfer, Klaus, stimmberechtigtes Mitglied
Schleifer, Annemarie stimmberechtigtes Mitglied
Weimann, Edith stimmberechtigtes Mitglied
Wienströer, Karin stimmberechtigtes Mitglied
Wolf, Reiner Stellvertretender Vorsitzender


Der Seniorenbeirat vertritt die Interessen der älteren Einwohnerinnen und Einwohner gegenüber den politischen Gremien, den Verbänden und der Verwaltung. Er berät den Rat, seine Ausschüsse und die Verwaltung in allen örtlichen Angelegenheiten, die die Interessen der Seniorinnen und Senioren berühren.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.