Stadt Marl eröffnet neue Kita „Blauland“

Anzeige

Zahlreiche Gäste hat die Stadt Marl am Donnerstag (23.10.) zur offiziellen Einweihung der Kita „Blauland" eingeladen. Der neue Kindergarten bietet 81 Betreuungsplätze für Kinder von null bis sechs Jahren, darunter 20 Plätze für unter Dreijährige. Die Kosten für den Bau belaufen sich auf rund 2,7 Millionen Euro.

Das Geld ist gut investiert, denn die neue Einrichtung bringt für die Kinderbetreuung alles mit, was man sich für die Kinder wünschen kann. Die neue Kita Blauland ist ein guter Ort, an dem Kinder sich optimal entwickeln können und individuell gefördert werden, um fit fürs Leben zu werden. Schwerpunkte der pädagogischen Arbeit sind die ganzheitliche Förderung und die Entwicklung der Persönlichkeit der Kinder. Im Vordergrund steht das kindliche Spiel, in dem die Kleinen Sozialverhalten und Sinneszusammenhänge sowie motorische und sprachliche Fähigkeiten entwickeln können. Weitere besondere Angebote sind Projektarbeit, Yoga, Sport, Musik, Theater, naturwissenschaftliche Experimente, Vorschulgruppen und Sprachförderung.

Susanne Murek leitet Kita-Team


Der neue Kindergarten ist von Montag bis Freitag in der Zeit von 07.15 bis 16.15 Uhr geöffnet. 12 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bilden das Kita-Team. Leiterin ist Susanne Murek. Die Kindertageseinrichtung, die in modularer Bauweise von Mai bis September erstellt wurde, war dringend erforderlich, um dem Rechtsanspruch auf einen Kita-Platz für Kinder unter drei Jahren dauerhaft Rechnung zu tragen.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.