A43: Bürgersprechstunde zum sechsstreifigen Ausbau

Anzeige
(Foto: Straßen.NRW)

Der sechsstreifige Ausbau der A43 von der Anschlussstelle Recklinghausen bis zum Rhein-Herne-Kanal ist ein ebenso komplexes wie spannendes und facettenreiches Projekt. Informationen "aus erster Hand" bietet die Straßen.NRW-Regionalniederlassung Ruhr künftig in regelmäßigen Abständen bei Bürgersprechstunden. Die erste Sprechstunde findet am Mittwoch (9.9.) im A43-Baubüro an der Lessingstraße 49 in Recklinghausen (Anbau Telekom-Verwaltungsgebäude) statt. Von 14.30 bis 16.30 Uhr haben Interessierte dann die Möglichkeit, mit Mitarbeitern des Projektteams ins Gespräch zu kommen und Fragen zu stellen. Bei Bedarf können auch individuelle Termine vereinbart werden.

Infostand beim NUA-Sommerfest am Sonntag

Wer sich schon eher über die "Neue A43" im ersten Abschnitt Recklinghausen informieren möchte, der sollte am Sonntag (30.8.) zum Sommerfest der Natur- und Umweltschutz-Akademie des Landes Nordrhein-Westfalen (NUA) kommen. Von 11 bis 18 Uhr macht der Straßen.NRW-Dialogbus beim Umweltmarkt an der Siemensstraße Station. Was hat die Autobahn mit einer Glatthaferwiese und einem Blühstreifen zu tun? Warum hat der Mäusebussard eine neue Adresse? Passend zum Tag dreht sich dort alles um den Umwelt- und Artenschutz im Rahmen des A43-Ausbaus zwischen der Anschlussstelle Recklinghausen und dem Rhein-Herne-Kanal. Kleine Gäste können bei einer Malaktion ihre eigene Blumenwiese gestalten. Die schönsten Exemplare stellt Straßen.NRW anschließend im Baubüro an der Lessingstraße aus.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.