A43/A52: Verbindungsperrungen im Kreuz Marl-Nord

Anzeige

Von Montagmorgen (17.10.) um 9 Uhr bis Dienstagabend (18.10.) um 20 Uhr ist es im Autobahnkreuz Marl-Nord nicht möglich, von der A43 aus Wuppertal auf die A52 nach Gladbeck und auf die L612 (Bossendorfer Damm) nach Haltern-Flaesheim zu wechseln. Der Verkehr zur A52 wird mit Rotem Punkt über die Anschlussstelle Haltern umgeleitet. Der Verkehr zur L612 wird bereits an der Anschlussstelle Marl-Sinsen abgeleitet und von dort aus über die vorhandene Umleitungsstrecke geführt. Alle übrigen Fahrbeziehungen im Kreuz Marl bleiben unbeeinträchtigt.

Zum Hintergrund

Seit Mai 2015 erneuert die Straßen.NRW-Autobahnniederlassung Hamm die A43-Fahrbahn bei Marl. Die Fahrbahn Richtung Wuppertal konnte bereits im April fertiggestellt werden. Im Rahmen der Sperrung am 17. und 18.10. wird die abschließende Fahrbahndecke der Fahrtrichtung Münster aufgebracht. Ende Oktober wird dort letztmalig die Baustellenverkehrsführung geändert. Bis Dezember wird der Verkehr dann in beiden Fahrtrichtungen jeweils am rechten Fahrbahnrand geführt, um abschließende Arbeiten am Mittelstreifen auszuführen. Straßen.NRW investiert in die grundhafte A43-Sanierung bei Marl rund zwölf Millionen Euro aus Bundesmitteln.
1
1
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.