Ausbau vor der Volksbank sorgt für Behinderungen in Marl Hüls

Anzeige

Mit dem Ausbau der Bergstraße vor der Volksbank kommt es im September zu Verkehrsbehinderungen. Dies teilt der Zentrale Betriebshof (ZBH) mit.

Baustellenampel ermöglicht die Querung der Victoriastraße

Die Verkehrsflächen vor dem Neubau der Volksbank in Marl-Hüls sind im Zuge der Umgestaltung der Bergstraße nur provisorisch hergerichtet worden. Dies ändert sich nun mit den Fertigstellungsarbeiten am Bankgebäude. Der Fußgänger- und Radweg vor der Bank wird ab Montag, 4. September komplett gesperrt und die Fußgängerampel im Knick der Bergstraße zur Hülsstraße ausgeschaltet. Um Fußgängern die Querung der Bergstraße zu ermöglichen, wird eine Baustellenampel in Höhe des Fahrbahnteilers vor der Friedrichstraße aufgestellt.
Leider kann die seitliche Zufahrt zur Sparkasse Vest-Recklinghausen von der Bergstraße aus während der Bauzeit nicht genutzt werden.

Der ZBH rechnet damit, dass die Arbeiten vor der Volksbank am Freitag, 29. September fertig gestellt sind. Der ZBH bedauert, dass während der vorgesehenen Bauzeit in diesem Abschnitt mit Behinderungen und Belästigungen gerechnet werden muss, die sich leider nicht vermeiden lassen.

Klicken Sie hier, um sich die geänderte Verkehrführung anzusehen.

Verkehrsführung
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.