Bewohnerin verhinderte Einbruch auf der Straße An der Burg in Marl Lenkerbeck

Anzeige

Am Dienstag, gegen 22.30 Uhr, versuchten zwei unbekannte Männer gewaltsam in ein Reihenhaus auf der Straße An der Burg einzudringen. Dabei wurden sie von der Bewohnerin, die durch die Geräusche geweckt wurde, gestört und flüchteten in Richtung Schrebergärten. Täterbeschreibungen: 170 bis 175 cm groß, bekleidet mit dunklen Kapuzenjacke, die Kapuze über den Kopf ins Gesicht gezogen.

Die Polizei möchte, dass sich die Menschen in ihren eigenen vier Wänden sicher fühlen. Dazu gehört, dass Sie über die fortlaufende Entwicklung der Einbruchskriminalität im Zuständigkeitsbereich des Polizeipräsidiums Recklinghausen informiert sind. Im Rahmen von Pressemeldungen über Wohnungseinbrüche werden weitere Details zu einzelnen Taten, Tatorten und möglichen Tatverdächtigen genannt. Haben Sie aktuell oder in Bezug auf die veröffentlichten Tatorte verdächtige Beobachtungen gemacht, rufen Sie zeitnah die Notrufnummer 110 an. Eine aufmerksame Nachbarschaft trägt zum Schutz im Viertel bei.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.