Der Kanalbau in der Breddenkampstraße in Marl Drewer ist abgeschlossen

Anzeige
Der Einbau der Frostschutzschicht wird vorbereitet (Foto: zbh)

Die Kanalbauarbeiten zur Umgestaltung der der Breddenkampstraße sind im 1. Bauabschnitt abgeschlossen. Mit dem Einbau eines Schachtbauwerks in Höhe der Zufahrt zum Rewe-Parkplatz konnten diese Arbeiten fertig gestellt werden. Die Arbeiten verlaufen nach Plan, teilt der Zentrale Betriebshof der Stadt Marl (ZBH) mit.

Bau der Bordsteinanlage beginnt

Die bauausführende Firma Eurovia wird jetzt mit dem Einbau der „Frostschutzschicht“ auf der Straßenseite gegenüber der Tankstelle beginnen. Diese Schicht im unteren Teil des Straßenaufbaus verhindert, dass im Winter durch Frosteinwirkung Schäden an der neuen Fahrbahn entstehen. Im Anschluss an den Einbau der Frostschicht kann schon mit dem Bau der Bordstein- und Rinnenanlage auf dieser Fahrbahnseite angefangen werden.

Drei Infotafeln sind aufgestellt

Inzwischen informieren drei Baustellenschilder über die Umgestaltung der Breddenkampstraße. Ein Schild steht an der Ecke Paul-Schneider-Straße/ Breddenkampstraße, das zweite zwischen Auferstehungskirche und dem Depotcontainerstandplatz und das dritte wurde an der Kreuzung Breddenkampstraße/ Langehegge errichtet.

Entspannte Verkehrssituation

Mit dem Beginn der Sommerferien wird sich die Verkehrssituation in der Baustelle noch weiter entspannen. Der ZBH bedankt sich bei allen Passanten und Anwohnern, die die provisorische Verkehrsführung beachten und aufeinander Rücksicht nehmen.
1
1
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.