Die Baustelle an der Breddenkampstraße in Marl Drewer ist eingerichtet

Anzeige

Ab gestern, Dienstag, 9. Juni 2015, ist die Baustelle auf der Breddenkampstraße Realität. Die vorbereitenden Arbeiten haben begonnen, eine Ampel regelt den Verkehr.

Vorbereitende Arbeiten haben begonnen

Nachdem alle Vorwegweiser, Schilder, Ampelanlagen und Absperrungen aufgestellt worden sind, übernahmen Mitarbeiter der Firma Eurovia die Baustelle. Im ersten Zug sind vorbereitende Arbeiten auszuführen. Hierzu zählt die Herrichtung der provisorischen Verkehrsführung im ersten Bauabschnitt. Weil der Autoverkehr auf dem Gehweg vor der Tankstelle vorbei geführt wird, muss hier der Gehweg stabilisiert werden.

Baustellenampel bewährt sich

Für diese und die folgenden Arbeiten ist die Baustellenampel in Betrieb genommen worden, die von Anfang an gute Arbeit leistete. Komplett von der Breddenkampstraße abgeschnitten sind die Paul-Schneider- und die Heisterkampstraße, die Privatstraße neben dem Pavillon gegenüber REWE sowie die Einfahrt in die Westfalenstraße. Der Kundenparkplatz von REWE und die Tankstelle können nach wie vor aus der Baustelle heraus erreicht werden.

Busse verkehren bis auf weiteres auf der alten Linie

Die Buslinien 225 und 270 der Vestischen Straßenbahnen wurden noch nicht umgeleitet. Beide Linien verkehren bis auf weiteres auf der Breddenkampstraße und benutzen provisorisch eingerichtete Haltestellen vor und hinter des aktuellen Bauabschnitts.

Eine Infotafel im REWE-Markt informiert über den Umbau der Breddenkampstraße.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.