Die Fußgängerbrücke im Gänsebrink in Marl Hüls wurde komplett saniert

Anzeige
(Foto: Marl)

Die hölzerne Fußgängerbrücke im Gänsebrink kann ab sofort wieder benutzt werden. Das teilte der Allgemeine Betriebsleiter des ZBH Marl, Michael Lauche, im Betriebsausschuss mit. Die seit Anfang Mai gesperrte Brücke ist saniert.

Komplettsanierung war wirtschaftlich

An der Brücke waren aufgrund von altersbedingten Fäulnisschäden zwei Holzbohlen durchgebrochen, die ursprünglich kurzfristig ausgetauscht werden sollten. Zu Beginn der Arbeiten zeigte sich jedoch, dass weitere Bohlen und Teile der Geländer mittelfristig erneuerungsbedürftig sind. Im Hinblick auf den noch guten Zustand der tragenden Konstruktion erschien es aus wirtschaftlicher Sicht sinnvoll, anstatt einer punktuellen Reparatur eine Komplettsanierung der Brücke durchzuführen. Die Mitarbeiter des Handwerkerpools des ZBH haben in den vergangenen Wochen den gesamten Bohlenbelag und die Geländer der Brücke erneuert sowie alle Holzbauteile mit einem Holzschutzanstrich versehen und die Brücke dadurch in einen nahezu „neuwertigen“ Zustand versetzt.

Der ZBH bedankt sich bei allen Spaziergängern und Erholungssuchenden für deren Verständnis, dass sich der Zeitraum der Sperrung bedingt durch den größeren Arbeitsaufwand verlängert hat.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.