Die Straßen in Marl bei denen in der nächsten Woche Radarmesssungen durchführt werden

Anzeige
 

Die Stadt Marl wird ab sofort über geplante Geschwindigkeitsmessungen auf ihrer Internetseite und über die lokalen Medien informieren. Hintergrund ist eine neue Verwaltungsvorschrift des Landes, die den Ordnungsämtern nun erlaubt, überall dort zu blitzen, wo zu schnell gefahren wird. Die Messstellen werden künftig wöchentlich veröffentlicht.

Sicherheit und Prävention

„Wir haben jetzt die Möglichkeit, überall dort zu blitzen, wo wir Gefahren sehen", erklärt Heinz-Peter Mühlenberg. Der Leiter des Ordnungsamtes der Stadt Marl erhofft sich von der neuen Verordnung „eine Vermeidung und eine weitere Reduzierung der Verkehrsunfälle". Geblitzt werde dort, wo das die Unfallzahlen belegen oder Prävention etwas erreicht. „Die Sicherheit aller am Straßenverkehr teilnehmenden Bürger steht bei uns an erster Stelle".

Hintergrund

Bislang wurden Geschwindigkeitsmessungen an Stellen mit Unfallhäufigkeit und an besonders schutzwürdigen Stellen, wie Altenheime, Kindergärten, Schulen und den Zuwegungen zu diesen Einrichtungen durchgeführt. Ab sofort wird dies auf die Stellen ausgeweitet, an denen eine erhöhte Unfallgefahr angenommen werden muss. Hierzu gehören Stellen an oder in unmittelbarer Nähe von Orten und Strecken, die vermehrt von schwachen Verkehrsteilnehmern wie Fußgängern, Fahrradfahrern und besonders schutzwürdigen Personen wie Kindern, Hilfebedürftigen und älteren Menschen genutzt werden. Darüber hinaus kommen Messstellen in der Nähe von Baustellen oder straßenbaulichen Engpässen ebenso in Frage wie an Stellen, an denen überdurchschnittlich häufig Verstöße gegen eine Geschwindigkeitsbeschränkung festgestellt werden kann.

Einrichtung Messstellen

Aktuell hat die Stadt Marl 145 Messstellen. Die Anzahl soll sich in den nächsten Monaten aber noch erhöhen. Selbstverständlich werden hierzu alle Beschwerden, die von Bürgerinnen und Bürgern vorgebracht werden, so weit wie möglich berücksichtigt. Die Einrichtung neuer Messstellen wird - soweit erforderlich - vorab durch Testmessungen überprüft.



Die Geschwindigkeitsmessungen vom 05.08.-10.08.2013:


Montag (5.8.)

Robert-Bunsen-Str.
Bergstr.
Breitestr.
Schillerstr.
Westerholter Str.
Martin-Luther-Str.
Sickingmühler Str. und
Breddenkampstr

Dienstag (6.8.)

Rappaportstr.
Freerbruchstr.
Schmielenfeldstr.
Obersinsener Str.
Gräwenkolkstr.
Victoriastr. und
Nonnenbusch

Mittwoch (7.8.)

Robert-Bunsen-Str.
In den Kämpen
Rappaportstr.
Carl-Duisberg-Str.
Spechtstr.
Silvertstr.
Hammer Str. und
Paul-Schneider-Str.

Donnerstag (8.8.)

Freerbruchstr.
Bergstr.
Carl-Duisberg-Str.
Hammer Str.
Spechtstr.
Silvertstr.
Hammerstr. und
Breitestr.


Freitag (9.8.)

Heyerhoffstr.
Kinderheimstr.
Langehegge
Lipper Weg
Breddenkampstr.
Loekampstr.
Hertener Str. und
Brassertstr.

Samstag (10.8.)

Robert-Bunsen-Str.
In den Kämpen
Rappaportstr.
Dorstener Str.
Glatzer Str. und
Herzlia-Allee
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.