Die Vikariestraße vor der Overbergschule in Alt Marl ist fertig

Anzeige
Nach der Fertigstellung der Deckschicht kann die Overbergschule wieder angefahren werden (Foto: zbh)

Schneller als erwartet ist der 1. Bauabschnitt der Vikariestraße fertiggestellt worden. Die Overbergschule in Alt-Marl und die Parkplatzflächen sind ist wieder über die Vikariestraße von der Ophoffstraße aus zu erreichen.

Die Schule von der Ophoffstraße aus anfahren

Jetzt kann der Verkehr wieder aus Richtung Ophoffstraße über die Vikariestraße zur Schule rollen. Die Kanalarbeiten und die anschließende Erneuerung der Fahrbahn konnten komplett abgeschlossen werden. Damit sind auch die Parkplätze entlang des Schulgeländes an der Vikariestraße wieder anfahrbar. Die Schule ist jedoch nur von der Ophoffstraße aus zu erreichen, da in der Kreuzung Vikarie- und Dammstraße noch gebaut wird. Diese Kreuzung ist nach wie vor für den Durchgangsverkehr gesperrt.

Deckschicht aus einem Guss

Dennoch ist die Erreichbarkeit der Overbergschule eine große Erleichterung für den Schulbetrieb. Die Bauarbeiten konnten schneller als geplant erledigt werden. Anfang dieser Woche hat die bauausführende Firma Plate die Asphalttragschicht eingebaut, am Dienstag schon folgte die Deckschicht. Die Deckschicht ist in einem Arbeitsgang, sozusagen „nahtlos“ eingebaut worden. Zudem wurde die gesamte Rinnenanlage erneuert.
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.