Einbruch in Marl Sinsen scheiterte an nachträglich angebrachten Sicherungen

Anzeige

Samstagnachmittag versuchten unbekannte Täter in ein Einfamilienhaus auf der Wallstraße in Marl einzubrechen. Die Täter versuchten dazu mehrfach ein Fenster aufzuhebeln. Aufgrund nachträglich angebrachter Sicherungen gelang es den Täter nicht das Fenster zu öffnen. Sie flüchteten dann ohne ins Haus eingedrungen zu sein.

Machen auch Sie es den Einbrechern schwer und statten Sie Fenster und Türen mit einbruchshemmenden Riegeln und Verriegelungen aus. Je länger die Einbrecher an einem Fenster oder einer Tür hebeln müssen, desto größer wird die Chance, dass sie ihr Vorhaben abbrechen.

Sonntagmorgen brachen Unbekannte die Wohnungstür auf und drangen dann in eine Wohnung in einem Mehrfamilienhaus auf der Liegnitzer Straße ein. Die Täter stahlen Bargeld und zwei Laptop.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.