Einbrüche am Wochenende in Marl und Umgebung

Anzeige
     

In Marl wurde sogar in einer Kirche eingebrochen

Unbekannte brachen am Sonntag, zwischen 15.00 Uhr und 18.00 Uhr, in einer Kirche an der Hülsbergstraße zwei Geldspendenkassetten auf und entwendeten das Bargeld.
Nach Aufhebeln eines Fensters stiegen Unbekannte am Sonntag, zwischen 18.30 und 20.30 Uhr, in eine Wohnung eines Mehrfamilienhauses auf der Bergstraße ein. Die Einbrecher erbeuteten Schmuck, ein Tablet und einen Laptop.
Gewaltsam verschafften sich Unbekannte von Samstag bis Sonntag Zutritt in eine Wohnung eines Mehrfamilienhauses auf der Recklinghäuser Straße. Ob etwas entwendet wurde steht noch nicht fest.

Auf der Polsumer Straße hebelten Unbekannte am Samstag, zwischen 14.45 Uhr und 19.30 Uhr, ein Fenster auf gelangten so in eine Wohnung eines Mehrfamilienhauses. Über die Höhe des Schadens ist noch nichts bekannt.

In der Zeit von Sonntag bis heute brachen Unbekannte eine Tür auf und gelangten so in ein Tattoostudio auf der Bergstraße. Die Täter beschmierten die Wände, Böden und Gegenstände mit Farbe. Unter Mitnahme von Tattoomaschinen, -farbe und Bargeld flüchteten die Täter.

Tipps zum richtigen Verhalten

Verschließen Sie Fenster und Türen auch
bei kurzer Abwesenheit. Nutzen Sie konse-
quent die vorhandenen Sicherungen.

Täuschen Sie auch bei Abwesenheit vor,
dass Ihre Wohnung bewohnt sei. Schalten
Sie Licht und Radio ein.

Sorgen Sie dafür, dass die Wohnungen von
länger abwesenden Nachbarn einen be-
wohnten Eindruck vermitteln, z.B. durch Lee-
ren des Briefkastens.

Halten Sie in Mehrfamilienhäusern Keller-
und Eingangstüren stets geschlossen.

Prüfen Sie, wer ins Haus will, bevor Sie die
Tür öffnen. Nutzen Sie in Mehrfamilienhäu-
sern die Gegensprechanlage und lassen Sie
fremde Personen nicht sorglos ins Haus.

Sprechen Sie Unbekannte in oder vor Ihrem
Haus an und fragen Sie nach dem Grund ih-
res Aufenthaltes. Täter schätzen keine Neu-
gierde.

Notieren Sie sich Kennzeichen verdächtiger
Fahrzeuge sowie sonstige wichtige Hinwei-
se. Informieren Sie die Polizei über den Not-
ruf 110.

Viele Menschen empfinden einen Einbruch in die eigenen vier Wände als Schock, das individuelle Sicherheitsgefühl geht verloren. Der Eingriff in die Privatsphäre macht den Opfern häufig sogar mehr zu schaffen, als der rein materielle Schaden. Denn während das Eindringen in Häuser und Wohnungen für Einbrecher häufig nur eine Sache von Sekunden ist, haben die Betroffenen oftmals noch über Wochen und Monate vor allem mit den emotionalen Folgen zu kämpfen.

Recklinghausen


Unbekannte warfen in der Zeit von Samstag bis Sonntag mit einem Stein eine Fensterscheibe ein und stiegen so in ein Büro auf der Breslauser Straße ein und entwendeten Bargeld.

Aus einem Einfamilienhaus auf der Canisiusstraße entwendeten Unbekannte am Samstagabend Bargeld, ein Handy und ein Rennrad. Zuvor hatten die Täter mit einem Stein die Scheibe der Terrassentür eingeschlagen und waren so eingedrungen.

Nach Aufbrechen der Tür begaben sich Unbekannte in der Zeit von Freitag bis Samstag in eine Wohnung eines Mehrfamilienhauses auf der Reinersstraße und entwendeten eine Spielkonsole und diverse Spiele.

Am Freitag, zwischen 13.30 Uhr und 23.00 Uhr, hebelten Unbekannte die Balkontür auf gelangten so in eine Wohnung eines Mehrfamilienhauses auf dem Elper Weg. Die Täter durchsuchten die Räume und entwendeten Bargeld, Uhren und Schmuck.

Ein Zeuge beobachteten einen unbekannten Mann, der am Freitag, gegen 23.50 Uhr, von einer Baustelle an der König-Ludwig-Straße Kabel entwendete und informierte die Polizei. Als die Polizeibeamten am Tatort eintrafen, flüchtete der Täter und ließ die Beute zurück. Beschreibung: klein, bekleidet mit einer schwarzen Bomberjacke und einer schwarzen Hose mit weißen Streifen. Hinweise erbittet das Regionalkommissariat in Herten unter Tel. 02361/550.

Unbekannte hebelten am Freitag, zwischen 16.30 Uhr und 20.15 Uhr, die Terrassentür auf und verschafften sich so Zutritt in einen Wohnung eines Mehrfamilienhauses auf der Brucknerstraße. Die Einbrecher erbeutete Bargeld und Schmuck.

Am Freitag, im Laufe des Tages, hebelten Unbekannte die Balkontür auf und begaben sich so in ein Reihenhaus auf der Von-Ketteler-Straße. Die Täter durchsuchten die Räume. Ob etwas entwendet wurde steht noch nicht fest.

Herten


Am Samstagabend gelangten Unbekannte nach Aufbrechen der Tür in ein Reihenhaus auf der Margenboomstraße. Mit Bargeld und Goldmünzen entkamen die Täter.

In der Zeit von Freitag bis Samstag hebelten Unbekannte eine Tür auf und drangen so in ein Einfamilienhaus auf dem Gablonzer Weg ein. Die Täter durchsuchten die Räume und entkamen unerkannt. Über die Höhe des Schadens steht noch nichts fest.

Bargeld und Schmuck entwendeten Unbekannte am Freitag, zwischen 17.00 Uhr und 20.30 Uhr, aus einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses auf der Langenbochumer Straße. Zuvor hatten die Täter ein Fenster aufgehebelten waren so eingestiegen.

Haltern am See


Zwei junge Männer brachen am Samstag, gegen 18.40 Uhr, ein Fenster auf und stiegen so in ein Einfamilienhaus auf der Straße Zum Waldwinkel ein. Dabei wurden sie von dem zurückkehren Bewohner überrascht und flüchteten in Richtung Dorstener Straße. Die jungen Männer waren mit dunklen Kapuzenpullover bekleidet, einer hatte rote Farbabsätze im Pullover. Ob etwas entwendet wurde steht noch nicht fest. Hinweise erbittet das Fachkommissariat unter Tel. 0800 2361 111.

Am Freitag, gegen 19.00 Uhr, hebelten Unbekannte die Terrassentür auf und gelangten so in ein Einfamilienhaus auf der Hullerner Straße. Beim Durchsuchen der Räume wurden die Täter von dem zurückkehrenden Bewohner gestört und flüchteten unter Mitnahme von Schmuck unerkannt.

Castrop-Rauxel


In der Zeit von Freitag bis Samstag hebelten Unbekannte ein Fenster auf und stiegen so in ein Einfamilienhaus auf der Hedwig-Kiesekam-Straße ein. Ob etwas entwendet wurde steht noch nicht fest.

Aus einem Lagerraum an der Kleine Lönsstraße entwendeten Unbekannte am Samstagmorgen Kupferrohre und Isolierkabelstränge. Hinweise erbittet das Regionalkommissariat in Castrop-Rauxel unter Tel. 0800 2361 111.

Samstag, in den frühen Morgenstunden, hebelten Unbekannte eine Tür auf und verschafften sich so Zugang in eine Bäckerei auf der Grutholzstraße. Mit Bargeld entkamen die Täter.

Aus einem Einfamilienhaus auf der Wiesenstraße entwendeten Unbekannte am Freitag, zwischen 18.10 Uhr und 19.20 Uhr, Bargeld, Schmuck und einen Laptop. Die Täter hatten sich nach Aufbrechen eines Fensters Zutritt verschafft.

Unbekannte gelangten am Freitag, gegen 18.45 Uhr, nach Aufhebeln der Terrassentür in ein Einfamilienhaus auf der Bramkampstraße. Hierbei wurden sie von der anwesenden Bewohnerin gestört und flüchteten unter Mitnahme von Bargeld unerkannt.

Datteln


Am Freitagabend hebelten Unbekannte die Terrassentür auf und begaben sich so in die Räume eines Einfamilienhauses auf der Heinrich-Heine-Straße. Die Einbrecher erbeuteten Bargeld und Schmuck.

Gladbeck


Am Freitag, im Laufe des Tages, verschafften sich Unbekannte nach Aufhebeln der Balkontür Zugang in eine Wohnung eines Mehrfamilienhauses auf der Buersche Straße. Nach Durchsuchen der Räume entwendeten die Einbrecher eine Spielkonsole, einen Rucksack, eine Lederjacke und Jeanshosen.

In der Zeit von Samstag bis heute drangen Unbekannte gewaltsam in einen Friseursalon auf der Horster Straße ein. Die Täter entwendeten elektronische Geräte, Scheren, Schmuck, Kosmetik- und Friseurartikel.

Unbekannte hebelten in der Zeit von Sonntag bis heute eine Tür auf und begaben sich in die Räume eines Wettbüros auf der Rentforter Straße. Mit einem Tresor flüchteten die Täter.

Dorsten


Nach Aufbrechen der Türen gelangten Unbekannte am Freitag, zwischen 12.30 Uhr und 19.50 Uhr, in zwei Wohnungen eines Mehrfamilienhauses auf der Max-Reger-Straße. Aus einer Wohnung nahmen die Täter Schmuck und Uhren mit. Was aus der anderen Wohnung entwendet wurde, steht noch nicht fest.

Unbekannte begaben sich in der Zeit von Freitag bis heute auf das Grundstück eines Kindergartens auf der Vennstraße. Hier schlugen die Täter eine Fensterscheibe ein und gelangten so in die Räume. Mit einem Fotoapparat entkamen die Täter.

Mit einem Stein schlugen Unbekannte in der Zeit von Freitag bis Sonne eine Fensterscheibe ein und stiegen so in die Gemeinde- und Jugendtreffräume einer Kirche auf der Josefstraße ein. Ohne Beute entfernten sich die Täter.

Oer-Erkenschwick

Aus einem Einfamilienhaus entwendeten Unbekannte am Sonntag, zwischen 14.30 Uhr und 21.30 Uhr, Bargeld und Schmuck. Die Täter hatten die Balkontür aufgehebelt und waren so eingedrungen.

Bottrop


Am Sonntagabend warfen Unbekannte mit einem Stein die Scheibe der Balkontür ein und verschafften sich so Zugang in eine Wohnung eines Mehrfamilienhauses auf der Steinmannswiese und entwendeten Bargeld, zwei Laptops, Uhren und ein Handy.

Unbekannte hebelten in der Zeit von Samstag bis Sonntag eine Tür auf und gelangten so in eine Pizzeria an der Essener Straße. Mit vier Kästen Bier und einem Handy entkamen die Täter.

Gewaltsam drangen Unbekannte am Sonntagmorgen in die Räume einer Gaststätte an der Hochstraße ein. Die Täter entwendeten Lebensmittel.

Aus einem Reihenhaus an der Paßstraße entwendeten Unbekannte am Freitagvormittag Bargeld und eine Playstation. Zuvor waren die Täter nach Aufbrechen einer Tür eingedrungen.

Am Montag, gegen 07.45 Uhr, stieg ein unbekannter Mann über den Zaun und gelangte so auf das Gelände eines Getränkemarktes auf der Straße An der Knippenburg. Hier packte er PET-Flaschen in zwei Säcke und transportierte sie mit einem Motorrad ab. Der Täter wird wie folgt beschrieben. 20 bis 30 Jahre alt, helle Haare, schlank, bekleidet mit einer schwarzen Jacke und einer helle Baseballkappe. Hinweise erbittet das Regionalkommissariat in Gladbeck unter Tel. 0800 2361 111.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.