Ernst des Lebens beginnt für i-Dötze auf dem Schulweg - Signalkappe für Sicherheit

Anzeige
Vorsicht, Schul- und Verkehrsanfänger: Rote Signalkappen sollen helfen. (Foto: ST)
Marl: Pestalozzi-Schule |

Nach den Sommerferien beginnt für die i-Dötze der Ernst des Lebens. Und das für viele auf jeden Fall bei ihrem Weg zu ihrer neuen Lernstätte. Damit die Schulanfänger im Straßenverkehr sicherer unterwegs sind, wurden jetzt signalrote Sicherheitskappen für den Nachwuchs in Marl verteilt.

„Sicherheit braucht Köpfchen“ heißt die Aktion, um über die Gefahren im Verkehr und das richtige Verhalten aufzuklären, die die Dekra ins Leben gerufen hat.
Zahlreiche Schulkinder wurden dafür mit rot reflektierenden Sicherheitsmützen ausgestattet. Ziel der Aktion ist es, mit mehr Sichtbarkeit der kleinen Verkehrsteilnehmer für mehr Sicherheit zu sorgen. Die zukünftigen Erstklässler der Pestalozzischule, die derzeit noch die AWO-KiTa Klabauter besuchen, erhielten stellvertretend für alle neuen Erstklässler die Sicherheitspakete.

Eltern sollen auch bei der Kleidung auf reflektierende Elemente achten


„Gerade die rote Farbe der Kappen hat eine besondere Signalwirkung und macht so die Autofahrer auf die Schulkinder aufmerksam“, erläutert Carsten Debler (Dekra).„Schulanfänger sind immer auch Verkehrsanfänger“, weiß Verkehrsplaner Udo Lutz. Deshalb wird allen Eltern geraten, auch bei der Kleidung, den Schuhen und den Schulranzen der Kinder auf reflektierende, auffällige Elemente zu achten.

Debler: „Damit sind die Kinder für die Autofahrer besser zu sehen - vor allem in der Dämmerung und bei Dunkelheit.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.