Geschwindigkeitsmessungen im Stadtgebiet Marl von Montag (11. September) bis Samstag (16. September)

Anzeige

Die Stadt Marl führt in der nächsten Woche Geschwindigkeitsmessungen im Stadtgebiet durch. Mithilfe des Doppler-Effekts wird die Geschwindigkeit des fahrenden Fahrzeugs festgestellt. Nähert sich ein Fahrzeug den ausstrahlenden Radarwellen, reflektiert es diese und der Strahl wird zur Antenne des Messgerätes zurückgesandt. Die eingebaute Recheneinheit errechnet dann aus den Faktoren Weg und Zeit die gefahrene Geschwindigkeit. Bei Überschreitung der Messschwelle werden ein Fotoapparat und ein roter Fotoblitz ausgelöst (das eigentliche „Blitzen“). Radargeräte können  aus dem Fahrzeuginneren heraus betrieben werden.

Hier sind die  Geschwindigkeitskontrollmaßnahmen, über die wir Sie nachfolgend informieren:


Montag (11. September):Bachackerweg, Falkenstraße, Finkenstraße, Lippramsdorfer Straße, Marler Straße, Römerstraße

Dienstag (12. September):
Brassertstraße, Heinrich-Heine-Straße, Herzlia-Allee, Martin-Luther-Straße, Robert-Bunsen-Straße, Willy-Brandt-Allee

Mittwoch (13. September):
Heyerhoffstraße, Hülsbergstraße, Max-Reger-Straße, Obersinsener Straße, Ovelheider Weg, Schulstraße

Donnerstag (14. September):
Bergstraße, Breddenkampstraße, Kreuzstraße, Langehegge, Lipper Weg, Rappaportstraße

Freitag (15. September):
Breite Straße, Brüderstraße, Buererstraße, Glatzer Straße, Ophoffstraße, Riegestraße

Samstag (16. September):
Auf dem Acker, Halterner Straße, Hammer Straße, Merkelheider Weg


Hinweis:Darüber hinaus finden im gesamten Bereich des Stadtgebietes Marl weitere mobile Geschwindigkeitskontrollen statt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.