Kanal- und Straßenausbau in Alt-Marl – Beginn der Arbeiten in der Vikariestraße am Montag, 29. Juni

Anzeige

In einer Reihe von Straßen in Alt-Marl erneuert der Zentrale Betriebshof der Stadt Marl (ZBH) die Mischwasserkanäle. Die Abteilung Stadtentwässerung des ZBH teilt mit, dass in der Vikariestraße zusätzlich ein Straßenausbau erfolgt. Die Arbeiten beginnen in der kommenden Woche und werden bis November dauern.

Durchfahrung der Vikariestraße nicht möglich

Die Arbeiten in der Vikariestraße, erster Bauabschnitt, starten am Montag, 29. Juni in der Kreuzung Ophoff-/ Vikariestraße, die für die Dauer von etwa drei Wochen gesperrt wird. Von dort aus bewegt sich die Baustelle in Richtung Dammstraße. Der zweite Bauabschnitt verläuft zwischen Hochstraße und Dammstraße. Die Anlieger des zweiten Abschnittes werden später noch detailliert über den weiteren Ablauf und über die Einschränkungen informiert. Es gelten folgende allgemeine Verkehrsregelungen:
Die Kreuzung Vikariestraße/ Ophoffstraße wird aufgrund der Anbindung an den Hauptkanal für die Dauer von rund drei Wochen voll gesperrt. Die Anlieger werden gebeten über die Vikariestraße (Kreuzung Hochstraße) bzw. Guildo-Heiland-Straße auszuweichen. Auf der Vikariestraße wird eine fortlaufende Vollsperrung erfolgen. Gleichzeitig wird ein Parkverbot für den ganzen Arbeitstag von 7 bis 17 Uhr gelten. Anlieger können bis an das Baufeld heran fahren, die Vikariestraße kann jedoch zwischen der Damm-/ und der Ophoffstraße nicht durchfahren werden. Der ZBH weist darauf hin, dass es im Laufe der Baumaßnahme es vorkommen kann, dass Grundstücke bis zu drei Arbeitstagen nicht mit dem PKW angefahren werden können. Alle Anlieger erhalten von der bauausführenden Firma vorzeitig Informationen über die Sperrung.
1
1
1
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.