"Offline" - Handybenutzung im Straßenverkehr, Polizei startet Kontrollaktion auf der A 42

Anzeige
Das Foto zeigt das Bild der Kampagne

Polizisten kontrollieren ab Montag (26.9.) drei Wochen lang auf der Autobahn 42 verstärkt die Benutzung des Mobiltelefons während der Fahrt.

Im Rahmen einer Auftaktveranstaltung am Montag (26.09., 11 Uhr) weisen die Verkehrssicherheitsberater Martina Habeck und Christoph Becker auf dem Rastplatz "Lusebrink" an der Autobahn 42 auf die Gefahr der Handynutzung am Steuer hin und erläutern Hintergründe.
Das Mobiltelefon ist Wegbegleiter in allen Lebenslagen. Dabei wird die Gefahr, die von einer Benutzung im Straßenverkehr ausgeht, oft unterschätzt.
Auf langen und monotonen Strecken, wie auf der Autobahn, ist die Versuchung das Smartphone in die Hand zu nehmen umso größer. Die gefahrene Geschwindigkeit ist allerdings auch höher, so dass bei einer Ablenkung die Reaktion auf ein plötzliches Ereignis, wie zum Beispiel einen Stau, ausbleibt. Dadurch steigt zwangsläufig die Gefahr von schweren Verkehrsunfällen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.