Podcast der Ratssitzung in Marl vom 29. September im Internet

Anzeige
(Foto: Marl)

Die Stadtverwaltung Marl hat den Podcast zur Ratssitzung vom 29. September ins Internet gestellt. Zur leichteren Orientierung befindet sich nun neben den Tagesordnungspunkten die jeweilige Startzeit.

Wie die Stadt mitteilt, kann der Podcast des öffentlichen Teils der Ratssitzung nun heruntergeladen und angehört werden. Zur leichteren Orientierung befindet sich jetzt neben den Tagesordnungspunkten die jeweilige Startzeit. Die Verwaltung macht darauf aufmerksam, dass die Hördatei unvollständig ist, weil einige Ratsmitglieder sowie Mitarbeiter der Stadtverwaltung keine Einwilligung zur Aufzeichnung, Übertragung und Speicherung erteilt hatten.

Podcast zur Ratssitzung ist lückenhaft!

Es ist eine Frechheit wenn sich Ratsmitglieder weigern, das ihre Äußerungen in öffentlicher Ratssitzung später für den Bürger im Podcast zur Verfügung stehen. Das Gleiche gilt für alle Verwaltungsmitarbeiter der Stadt Marl die sich ebenfalls weigern, ihre Ausführungen in der Ratssitzung den Bürgern ungefiltert zur Verfügung zu stellen. Es gibt daher nicht eine vollständige Darstellung der gesamten Ratsitzung. Ich meine diese Leute nehmen den Bürger nicht nicht ernst, sie haben falsches ein Demokratieverständnis.
Der Podcast zu Ratssitzungen wird für den Rat der Stadt Marl und seine Ausschüsse für den Zeitraum bis zu zwölf Monaten zum Abruf bereitgehalten.

Die Audiodatei der 18. Sitzung ist im MP3-Format unter stadt-marl.podspot.de abrufbar.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.