Vollsperrung der Herzlia-Allee zwischen Bergstraße und Marsweg/Uranusweg

Anzeige

Die Umbauarbeiten an der Herzlia-Allee für die Anbindung des Neubaugebietes „St. Heinrich“ stehen kurz vor dem Abschluss. Dies teilt der Zentrale Betriebshof der Stadt Marl (ZBH) mit. Für die erforderlichen Asphaltarbeiten ist es erforderlich, die Herzlia-Allee zwischen Bergstraße und Marsweg/Uranusweg in Fahrtrichtung Herten voll zu sperren.

Herzlia-Center bleibt erreichbar

In der Zeit von Donnerstag, 8. Mai bis zum Samstag, 10. Mai wird in dem betroffenen Abschnitt die vorhandene Fahrbahndecke abgefräst und durch eine neue Asphaltdecke ersetzt. Während der Bauzeit muss mit erheblichen Behinderungen gerechnet werden. Absperrungs- und Sicherungsmaßnahmen bleiben unvermeidlich. Eine Umleitungsstrecke ist eingerichtet. Die Zufahrt zum Herzlia-Center ist von beiden Fahrtrichtungen aus gewährleistet.

Der ZBH bittet die Anwohner und Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die durch die Bauarbeiten entstehenden Behinderungen und Belästigungen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.