Vollsperrungen wegen Baumfällungen und Geschwindigkeitsbegrenzung auf der B225 in Marl

Anzeige

Im Dezember vergangenen Jahres wurden in dem Buchenwald an der B225 in Steinernkreuz Bäume gefällt. Das Holz wird nun abtransportiert. Am Dienstag, 24. und am Mittwoch, 25. Januar kommt es zu temporären Vollsperrungen der Bundesstraße, weil Bäume entlang der Fahrbahn gefällt werden. Verkehrsteilnehmer müssen an diesen beiden Tagen jeweils in der Zeit von 9 bis 16 Uhr mit Verzögerungen rechnen. In der Zeit vom 24. Januar bis Ende Februar wird die Höchstgeschwindigkeit von 80 km/h auf 50 km/h gesenkt.

Vollsperrung bei Fällung

Entlang der B225 müssen im Buchenwald in Steinernkreuz in Fahrtrichtung der Fischteiche in der kommenden Woche aus Gründen der Verkehrssicherheit einige Bäume gefällt werden. Aus diesem Grund wird auf Veranlassung des Zentralen Betriebshofs der Stadt Marl (ZBH) eine Ampelschaltung eingerichtet, die es ermöglicht, den fließenden Verkehr während der Baumfällungen komplett in beiden Richtungen zu sperren. Da die Bäume sehr nah am Straßenrand stehen, muss der Autoverkehr jeweils während der Fällungen angehalten werden, um Gefährdungen der Verkehrsteilnehmer zu vermeiden.

Schwere Holztransporter kommen nur langsam in Fahrt

Das geerntete Holz wird in diesen Tagen aus dem Wald zu den Wegen gerückt und voraussichtlich bis Ende Februar auf Spezialfahrzeugen abtransportiert. Da die schweren Fahrzeuge aus den Waldwegen rangieren und nur langsam Fahrt aufnehmen können, muss die Geschwindigkeit aus Sicherheitsgründen auf der Bundesstraße für die Zeit der Arbeiten reduziert werden. Daher wird eine temporäre Geschwindigkeitsbegrenzung zwischen der Langehegge und der Eichenstraße in der Zeit von Dienstag, 24. Januar bis voraussichtlich Ende Februar von 80 km/h auf 50 km/h eingerichtet. Das Tempolimit gilt in beiden Fahrtrichtungen.

Die ausführende Transportfirma und der ZBH sind bemüht, die Behinderungen und Belästigungen gering zu halten und bitten die Anwohner und Passanten um Verständnis für die leider unumgänglichen Sicherungsmaßnahmen und die Geschwindigkeitsreduzierung.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.