Vorsicht Anruf: Kriminelle Abzocke am Telefon häuft sich in Marl

Anzeige
Telefonieren kann mit den richtigen Menschen Spaß machen. Aber derzeit häufen sich in Marl Anrufe, die auf Abzocke aus sind. Deshalb rät die Verbraucherberatung zur Vorsicht.

Kriminelle gehen immer trickreicher vor, um zu ihrem Ziel zu kommen. Die ungefährlichste Variante ist für die Täter, ein schlichter Telefonanruf, der aber für die Opfer oftmals weitreichende Folgen hat. Und derzeit häufen sich die Versuche in Marl, mit solch einer Vorgehensweise Menschen zu betrügen.



Das berichtet die Beratungsstelle der Verbraucherzentrale Marl, die Hilferufe von Bürgern bekommt, die ungewollte und auch unerwünschte Anrufe erhalten. Oftmals ist der „Türöffner“ für das Gespräch ein angeblicher Gewinn. Dabei sind die dreisten Anrufer durchaus kreativ. Mal handelt es sich um einen Geldgewinn, mal um ein Autoradio oder gar gleich um ein ganzes Fahrzeug einer Nobelmarke.

Gewinnversprechen sind nur "heiße Luft"


Natürlich stecke hinter diesen Gewinnversprechen nur „heiße Luft“; sie seien schlichtweg frei erfunden, erklärt Marion Löhring von der Verbraucherberatung. Die Getäuschten werden bestenfalls nur um ihre persönlichen Daten, inklusive der Bankverbindung, geprellt.

In anderen Fällen werden ihnen zum Beispiel Zeitschriften-Abos untergeschoben. Ganz kriminell wird es, wenn vor der angeblichen Gewinnübergabe über Zahlungsdienste, wie Western Union, Geld ins Ausland transferiert werden soll. Dies sieht man dann in der Regel nie wieder. „Schlimmer, wenn man einmal in diese Falle getappt ist, kann es passieren, dass man zu weiteren Zahlungen genötigt wird“, so die Berater.

Sag' niemals "Ja" am Hörer


Die Verbraucherzentrale in Marl rät daher Betroffenen, sich auf solche Telefonate nicht einzulassen. Angerufene sollten sofort auflegen und wenn möglich das Wort „Ja“ vermeiden. Auf jeden Fall sollte mit den persönlichen Daten gegeizt werden.

Die Verbraucherzentrale in Marl verweist in diesem Zusammenhang auch auf eine aktuelle Internet-Umfrage der Verbraucherzentralen zu unerbetenen Anrufen: http://www.vz-nrw.de/unerlaubte-telefonwerbung-ner... Mit ihr möchten die Verbraucherzentralen gegenüber der Politik untermauern, dass es noch weiteren gesetzlichen Handlungsbedarf gegen belästigende Telefonwerbung gibt.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.