„Zukunftsthemen der Wasserwirtschaft – Spuren der Chemie im Wasser“ Veranstaltung der Marler VHS am 28. Oktober 2016

Anzeige

Die traditionsreiche Veranstaltung „Chemie des Jahres“ findet am 28. Oktober 2016 ab 16.30 Uhr im Informations-Center des Chemieparks Marl am Lipper Weg statt. Dr. Uli Paetzel, Vorstandsvorsitzender der Emschergenossenschaft und Lippeverband, wird über Zukunftsthemen der Wasserwirtschaft sprechen.

Spuren der Chemie im Wasser

Die Kooperationsveranstaltung zwischen der insel-VHS und der Industriemeistervereinigung (IMV) Hüls e.V steht unter dem Titel „Zukunftsthemen der Wasserwirtschaft – Spuren der Chemie im Wasser“. Emschergenossenschaft und Lippeverband sind zusammen eines der größten Wasserwirtschaftsunternehmen in Deutschland und seit mehr als 100 Jahren in der Emscher-Lippe-Region aktiv. Gemeinsam sorgen die beiden Wasserwirtschaftsverbände für das Wiedererstehen lebendiger, artenreicher Flusslandschaften und geben Impulse für Stadtentwicklung und Strukturwandel. Dr. Uli Paetzel wird an diesem Nachmittag über die Zukunft der Wasserwirtschaft sprechen, die vor großen Herausforderungen steht. Der Vorstandsvorsitzende wird u.a. näher auf den nachhaltigen und ganzheitlichen Ansatz eingehen, dem sich die moderne Wasserwirtschaft heute verpflichtet fühlt.

Eintritt frei

Die Veranstaltung „Chemie des Jahres“ findet am Freitag, 28. Oktober 2016, ab 16.30 Uhr im Informations-Center des Chemieparks Marl statt. Interessierte sind herzlich eingeladen. Der Eintritt ist frei. Nach dem Vortrag wird ein kleiner Imbiss gereicht und es bleibt ausreichend Zeit für Gespräche.

Zur Person Dr. Uli Paetzel:

Dr. Uli Paetzel (44) ist seit dem 1. Februar 2016 Vorstandsvorsitzender der Emschergenossenschaft und Lippeverband. Davor war der Sozialdemokrat zwölf Jahre lang Bürgermeister der Stadt Herten (2004-2016). In den Jahren 2001 bis 2004 leitete er die Abteilung Öffentlichkeitsarbeit und Marketing bei PROSOZ in Herten. Dr. Paetzel wurde 1971 in Gelsenkirchen geboren. Er hat Französisch und Sozialwissenschaften an der Université François Rabelais in Tours (Frankreich) und an der Ruhr-Universität Bochum studiert. An der dortigen Fakultät für Sozialwissenschaften erlangte er 2001 seine Promotion. Dr. Paetzel ist verheiratet und hat zwei Kinder.

Zur Emschergenossenschaft/Lippeverband:

Emschergenossenschaft und Lippeverband sind rechtlich gesehen zwei Körperschaften des öffentlichen Rechts mit vergleichbaren gesetzlichen Aufgabenstellungen. Sie bündeln allerdings ihre Kompetenz seit vielen Jahren und sind so gesehen der größte Abwasserentsorger und Betreiber von Kläranlagen in Deutschland. Ziel ist es, an Emscher und Lippe ökologisch, technisch und gestalterisch überzeugende wasserwirtschaftliche Lösungen zu schaffen.
1
1
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.