Zwei Tote nach Wohnungsbrand in Marl Sinsen

Anzeige

Um 05:43:05 am 13.08.2016 ging bei der Kreisleitstelle ein Notruf ein. In Marl auf der Holunderstraße wurde ein Wohnungsbrand gemeldet. Die Feuerwehr Marl rückte aus. Das Haus wurde sofort evakuiert. Zwei leblose Männer wurde aus der verrauchten Wohnung von der Feuerwehr geborgen. Ein Mann starb noch auf der Holunderstr, der zweite wurde ins Krankenhaus gebracht und konnte nicht gerettet werden. Einer der beiden Toten ist der 49 Jahre alte Wohnungsinhaber, der zweite Tote ist noch nicht identifiziert. 16 Bewohner des Mehrfamilienhauses mussten vorübergehend ihre Wohnungen verlassen.

Das Feuer war nach ersten Erkenntnissen in der Küche der Wohnung ausgebrochen. Wie es zu dem Feuer ist noch nicht bekannt. Die Feuerwehr Marl war mit 35 Kräften im Einsatz. In der Wohnung waren keine Rauchmelder angebracht.

Warum sind Rauchmelder so wichtig?

Rauchmelder funktionieren ähnlich wie ein Frühwarnsystem, das heißt: Schon unmittelbar im Entstehen eines Brandherdes in der Wohnung, greift der Schutz des Rauchmelders. Bereits eine kleine Menge gefährlichen Rauchs - zum Beispiel durch eine umgekippte Kerze - reicht, um das Alarmsignal auszulösen. Somit informiert dann die Sirene des Rauchmelders alle, die das akustische Signal im Umkreis hören können.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.