Die kulinarische Begleitung der 51. Grimme-Preis 2015 Vergabe in Marl

Anzeige
(Foto: FSGG)

Die Stadt Marl im Herzen des Ruhrgebiets verwandelt sich einmal im Jahr in ein Dorado der Film- und Fernsehschaffenden. Auch 2015 werden wieder die besten Produktionen ausgezeichnet. Diesmal wird Fernsehjournalist Jörg Thadeusz die Preisverleihung moderieren. Anschließend feiern die rund 1.000 Gäste gemeinsam mit den anwesenden Schauspielern, Regisseuren und Produzenten den Grimme-Preis.

Zum zweiten Mal in Folge gibt es für die FSGG den renommierten Grimme-Preis. Aber nicht für die beste Schauspielerleistung des Jahres, sondern vielmehr für die kulinarische Begleitung dieses Showevents. Denn nach der tollen Jubiläumsveranstaltung im vergangenen Jahr darf das Cateringunternehmen vom Duisburger Großmarkt auch die 51. Preisverleihung am 27. März im Theater Marl kulinarisch begleiten.
Sobald sich der Vorhang im Theater Marl gesenkt hat, geht die Arbeit hinter der Bühne so richtig los. „Jetzt kommen wir ins Spiel“, freut sich FSGG-Projektleiter Volker Grothe auf das mediale Großereignis. „An insgesamt sieben Buffetstationen werden kalte und warme Speisen ausgegeben. Ein besonderes Augenmerk wird in diesem Jahr auf vegetarische und vegane Küche gelegt. Unsere charmanten Mitarbeiterinnen sind auch diesmal wieder mit dabei und bieten kleine Snacks aus dem Bauchladen an. Mit im Boot haben wir die König Brauerei, deren Biere und andere Getränke an vier Stationen gezapft werden.“
Auch 2015 wird der kulinarische Auftritt der FSGG erneut zum logistischen Kraftakt. „Da wir vor Ort nicht kochen können, muss alles auf dem Duisburger Großmarkt vorbereitet werden“, so der stellvertretende Geschäftsführer weiter. Vor Ort werden die Speisen dann regeneriert und angerichtet. Damit in Marl alles reibungslos klappt, sind rund 40 Köche und Servicemitarbeiter im Einsatz.
„Das ist eine Veranstaltung so richtig nach unserem Geschmack“, meint FSGG-Chef Frank Schwarz. „Die Zusage aus Marl zeigt uns, dass wir als feste und verlässliche Größe im Event- und Cateringbereich weit über die Grenzen Duisburgs hinaus bekannt sind. Nach dem tollen Erfolg aus dem Vorjahr werden wir jetzt noch das kulinarische i-Tüpfelchen des Grimme-Preises setzen.“
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.