Karawane der Spielmobile aus NRW vor dem Marler Rathaus

Anzeige

"Fit fürs Leben" - so lautete das Motto der Spielmobil-Karawane, die am Freitag (15.5.) zwischen 14 und 18 Uhr Station auf dem Creiler Platz machte. Kinder aller Altersstufen mit ihren Familien und Verwandten kamen zum Spielen .

Gemeinsam zeigten das MaKi-Mobil und Spielmobile aus NRW alles, was die mobile Kinderarbeit zu bieten hat und boten ein „ungewöhnliches Erlebnis“.
Ein Spielmobil ist ein mit Spiel- und Bastelmaterial ausgestattetes Kraftfahrzeug, manchmal auch Anhänger oder Bauwagen, das zu bestimmten Zeiten Plätze, Grünflächen, Spielplätze, Schulen etc. anfährt, um dort als Ergänzung oder Ersatz für Spielmöglichkeiten Spielangebote bereitstellt.

Karawane der Spielmobile

Die "Karawane der Spielmobile" startete am Montag, 11. Mai, in Bonn. Sie besteht aus sechs Spielmobilen aus Bonn, Bottrop, Hilden, Marl, Oberhausen und Solingen. Unter dem Motto "Fit fürs Leben" boten die Spielmobile Kindern und Jugendlichen ein reichhaltiges und buntes pädagogisches Angebot aus den Bereichen Bewegung, Bildung und Ernährung .

Die Spielmobile

Der Bottroper Spielbus wird "Rollmobs" genannt und ist ein mit Spiel-, Bastel- und Werkmaterial ausgestatteter Doppeldecker. Die Spielmobile Max und Moritz sind Bonner. Die Fahrzeuge sind mit allerhand Spielgeräten für den Außenbereich bestückt, aber auch im Innenbereich finden die Kinder Platz zum Basteln, zum Malen oder um sich zu entspannen. Die Rollenbahn war eine begehrte Einrichtung, hier standen die Kinder immer wieder an. Die Hildener hatten eine Hüpfburg aufgebaut. Die Solinger hatten ihre „Hot Box – Der kleinste Proberaum der Welt“, nach Marl mitgebracht. Es ist ein Anhänger bestückt mit Instrumenten, der Jugendlichen die Möglichkeit bietet sich musikalisch auszuprobieren, eigene Bands zu gründen, Songs zu produzieren und schließlich diese öffentlich auf Konzerten zu präsentieren. Er öffnet soziale und musikalische Räume für Jugendliche, die sonst weniger die Gelegenheit haben, sich an Instrumenten auszuprobieren.
Das Spielmobil - Der Dicke Brummer aus Oberhausen war auch dabei. Der Dicke Brummer hatte viele Spielmaterialien, Fahrzeuge und Materialien zum Bauen und Gestalten, Basteln, Matschen und Toben mit an Bord.
Das Maki Mobil hatte wieder seine beliebte grosse Seifenblasen Anlage aufgebaut.
Das war erlebnisreicher Nachmittag für alle anwesenden Kinder und Eltern in Marl.
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.