Knutschtag nicht vergessen - ansonsten könnte Mamas Rache fürchterlich werden

Anzeige
Mama ist die Beste: Der kleine Jan weiß das ganz genau, wie auf dem Bild unschwer zu erkennen ist. Und Mama Natascha genießt die zuckersüße Kinderschnute.

Diesen Termin sollten Sie sich lieber fett markieren: Sonntag ist Mama-Tag.
Zwar tun einige weibliche Exemplare desinteressiert, aber in Wirklichkeit ist dieser Tag in ihren Köpfen wie tätowiert. Wer’s nicht glaubt, kann die Probe aufs Exempel machen. Aber: Vorsicht! Nur auf eigene Gefahr.


Denn wenn Sie so tun, als würden Sie diesen Tag der unterwürfigen Dankbarkeit vergessen haben, kann Ihnen noch nicht einmal eine Oscar reif vorgetäuschte Amnesie helfen.

Und selbst die Wahrheit, Sie wollten mal sehen, wie die Vergessene aufs Vergessen reagiert, funktioniert nicht. Wer glaubt Ihnen schon..? Doch, was Sie glauben können: Die Rache wird fürchterlich.

Wer Glück hat, den treffen prompt Blicke wie Blitzeinschläge - und der lange Sonntag wird zum Vortrag über ihre schwierige Geburt wie die Pflege- und Flegel-Jahre. Nicht zu ver­gessen, eine nie enden wollende Aufzählung aller je zubereiteten Lieblingsspeisen trommelt auf Ihre Ohren ein, als würde Phil Collins höchstpersönlich die Sticks schwingen.

Das war der Glücksfall!

Was passiert, wenn Sie Pech haben, wollen Sie nicht wissen. Was Sie aber ganz sicher wissen sollten: Sonntag Mama-Tag.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.