Wiedereröffnung des neu gestalteten Spielplatzes an der Heinrich-Heine-Straße in Marl am Samstag (2. Juli) um 16 Uhr

Anzeige
Die Nestschaukel und andere neue Spielgeräte warten bereits auf die jungen Nutzer. Bei der Wiedereröffnung des Spielplatzes am Samstag (2. Juli) wird auch das Geheimnis um den Inhalt des blauen Containers im Hintergrund gelüftet.
Bei der Überarbeitung der Spielfläche ist die Stadt Marl neue Wege gegangen und stellt den jungen Nutzern künftig auch Spielmaterial zur Verfügung. Das Spielmaterial wird in einem abschließbaren Container aufbewahrt und jeweils an die Kinder herausgegeben. Diese Anregung aus der Bürgerbeteiligung hat die Spielplatzkommission gern aufgegriffen.

Engagierte Eltern können Schlüsselgewalt übernehmen

Für die Betreuung des Spielmaterials sucht das Jugendamt noch einige aktive Eltern, die die Schlüsselgewalt für den blauen Container übernehmen möchten. Die Betreuung soll unbürokratisch gehandhabt werden. „Wir suchen Eltern, die bereit sind, allein oder vielleicht auch gemeinsam mit anderen Verantwortung für das Spielmaterial zu übernehmen“, sagt Jugenddezernentin Dr. Barbara Duka.

Unterstützung kommt vom MaKi-Mobil

Unterstützung bekommen die Eltern dabei von den Spieleexpertinnen vom Marler Kinder - Mobil (MaKi-Mobil). Dr. Barbara Duka: „Die Spieleexpertinnen vom MaKi-Mobil werden den Eltern bis zum Jahresende als Ansprechpartnerinnen zur Verfügung stehen und im Zusammenspiel mit Eltern und Kindern auch die Erstausstattung des Containers noch ergänzen“.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.