Zeitreise durch Brassert und Architekto(u)r : Stadtführungen durch Marl

Anzeige
Mit Regioguide Sylvia Eggers und ihrem Mann Reiner geht's am 12. September auf eine Zeitreise durch Brassert. (Foto: Marl)

Bustouren und Rundgänge sind wieder im Angebot. Am 29. August geht’s auf „Architekto(u)r“ und am 12. September auf Zeitreise in Brassert. Anmeldungen sind ab sofort im i-Punkt möglich.

"Architekto(u)r" am 29. August


Die „Architekt(o)ur“ am 29. August führt vorbei an ausgewählten Baudenkmälern und architektonisch sehenswerten Gebäuden wie z.B. der Paracelsusklinik, den Hügelhäusern, dem Erzschacht, den Fördertürmen und der Zeche Auguste Victoria. Abfahrt der etwa zweistündigen Busfahrt ist um 13 Uhr am Informationscentrum vor dem Chemiepark Marl am Lipperweg. Als Beigabe erhält jeder Teilnehmer ein Exemplar der „Architekt(o)ur“, eine Radtourkarte zu Baudenkmälern in Marl mit den sämtlichen Kurzinformationen.

Rundgang "Brassert im Wandel der Zeiten" am 12. September

Alle Zechen-Nostalgiker können sich am 12. September auf eine Zeitreise durch Brassert begeben. Sylvia und Reiner Eggers lassen Erinnerungen an die ehemaligen Schächte der Zeche aufleben, an die erste Dreifaltigkeitskirche, an das Zechengasthaus, das Central-Kino, das „Bullenkloster“ und die Hoyer-Ampel. Treffpunkt des etwa anderthalbstündigen Rundgangs „Brassert im Wandel der Zeiten“ ist um 14 Uhr an der ehemaligen Markenkontrolle (jetzt Ma(r)lkasten).


Für alle Führungen sind Anmeldungen im i-Punkt Marl im Marler Stern oder unter der Telefonnummer (02365) 99-4310 möglich (zu den üblichen Öffnungszeiten: montags bis freitags von 9.30 bis 18 Uhr, samstags von 9.30 bis 13 Uhr). Für die Teilnahme wird ein geringes Entgelt von 1,50 Euro (Rundgang) bzw. 3 Euro (Stadtrundfahrt) pro Person erhoben. Kinder bis sieben Jahren nehmen kostenlos teil. Weitere Termine, insbesondere für Gruppen, sind nach vorheriger Absprache möglich.
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.