Badminton: 1. FBC Marl schafft doppelten Auftaktsieg

Anzeige

1. FBC Marl 1 - VfL Hüls 1 5:3
1. FBC Marl M1 - VfL Hüls M1 5:1

Die neue Saison startete für den 1. FBC Marl in der Badminton Kreisklasse mit einem Heimspiel. Doch auch die Gegner vom VfL Hüls 1 mussten nicht weit fahren zum Saisonauftakt.
Wie schon zum Ende der vorangegangenen Saison hatte der 1. FBC mit verletzungsbedingten Ausfällen zu kämpfen. Das Comeback von Melanie Steinke verschiebt sich damit weiter nach hinten. Somit bekam der im Vergleich zur Vorsaison auf vielen Positionen umgestellte und verjüngte VfL Hüls 1 das Damendoppel quasi als Gastgeschenk zur Führung serviert.
Die Herrendoppel wurden gerecht aufgeteilt. Während Florian Beckmann/Oliver Müller gegen Tim Bunzel/Marvin Schemberg mit 21:12/21:10 punkteten, hatte Adrian Sütmersen an der Seite von Michael Lindenau beim 18:21/19:21 gegen Etienne Wüller und Patrick Raute keinen glücklichen Einstand bei seinem ersten Spiel im Seniorenbereich.
Für Oliver Müller war der Einsatz im Doppel sein insgesamt 222. Spiel für den 1. FBC Marl. Sein Doppelpartner Florian Beckmann gewann das erste Herreneinzel 22:20/21:13 gegen Tim Bunzel. Adrian Sütmersen konnte nach einem spannenden 22:20/17:21/21:18 gegen Marvin Schemberg doch noch einen wichtigen Erfolg für seine Mannschaft einfahren.
Mit 21:12/21:12 setzten Michael Lindenau/Daniela Rüschoff gegen Patrick Raute/Jana Schemberg saisonübergreifend ihre Siegesserie fort.
Daniela Rüschoff unterlag gegen Annabelle Laser mit 7:21/15:21, so dass das abschließende 2. Herreneinzel über Unentschieden oder Heimsieg entscheiden musste. Hier siegte Oliver Müller mit 21:14/21:19 über Etienne Wüller und sicherte dem 1. FBC Marl so die ersten zwei Punkte.

Bereits eine Woche zuvor spielten auch schon die beiden Jugend-Minimannschaften der Vereine gegeneinander. Auch hier behielt der 1. FBC Marl mit einem 5:1 Endstand die Nase vorn. In den Doppeln siegten Adrian Sütmersen / Lena Buschmann gegen Leonie Elbert / Kilian Krispin sowie Timo Janßen / Lara Kalkowski gegen Vivien Mayer / Carina Schulze deutlich. Auch die Einzel gingen fast ausnahmslos an die Jugendlichen des Federball Clubs. Adrian Sütmersen, Lena Buschmann und Timo Janßen brachten gegen Leonie Elbert, Violetta Siegwart und Carina Schulze dem Traditionsverein ohne große Mühen sichere Punkte ein. Im letzten Spiel unterlag Lara Kalkowski dem VfL Nachwuchs Kilian Krispin in einer spannenden Partie mit 18:21 und 20:22 zum Ehrenpunkt der Hülser.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.