Bei Schranks Heimpremiere sind für TSV drei Zähler gegen Mengede ein Muss

Anzeige
Umfallen verboten: Dario Gedenk und der TSV müssen gegen Mengede einen Dreier einstreichen.

Der erste Seitenlinien-Auftritt von Michael Schrank beim TSV Marl-Hüls verlief unaufgeregt: Ein souveränes 3:0 bei Kellerkind Langscheid/Enkhausen. Doch einen Fingerzeig, wie der Neue am Loekamp die Mission Oberliga-Aufstieg bewältigen will, gab die Partie nicht.

Denn die höheren Hürden, die der Club überspringen muss, kommen erst. Wenngleich auch die nächste Steigerung durchaus überschaubar ist: Mengede 08/20 erwartet Schrank am Sonntag (14.30) zu seinem Heimdebüt im Loekamp-Stadion. Die Gäste weisen eine Bilanz von elf Treffern in zwölf Spielen auf. Das sollte dem Tabellenzweiten nicht allzu viel Bange machen.

Zumal Mengede beim Sturm auf den Westfalenliga-Thron nur Mittel zum Zweck sein darf. Klartext: Drei Zähler sind Pflicht für die Blau-Weißen vor heimischer Kulisse, ansonsten droht Spitzenreiter Wanne-Eickel mit Siebenmeilenstiefeln davon zu eilen.

Dann würde Michael Schrank gleich zu Beginn seiner Aufgabe, mächtig unter Druck geraten.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.