Cross Defense Seminar in Marl

Anzeige
Marler Kampfsportvereine haben sich am am letzten Wochenende in der Sporthalle der Rundsporthalle an der Hagenstraße (Marl-Drewer) im Rahmen eines "Cross Defense Seminars" der interessierten Öffentlichkeit vorgestellt. Mit dabei waren waren folgende Sportarten: Muay Thai, Arnis, MMA, Krav Maga, Karate, Iaido, Jiu Jitsu und Wing Tsun. Rund 100 Sportlerinnen und Sportler aller Altersklassen folgten der freundlichen Einladung und ließen sich Grundzüge der verschiedenen Kampfsportarten vermitteln.

Organisiert wurde das Seminar von Jörg Kerschek (6. DAN Karate), Leiter der Fachschaft „Kampfsport“ im Stadtsportverband Marl. Schirmherr der Veranstaltung war Bürgermeister Werner Arndt, der sich vor Ort persönlich ein Bild machte.
Das Seminar, das jetzt bereits zum dritten Mal in Marl stattfand, ist mittlerweile ein fester Bestandteil in der Marler Kampfsport-Szene geworden. Auch für das nächsten Jahr ist das Cross Defense Seminar geplant. Hierzu Jörg Kerschek: "Das Seminar, dass auch dazu dient, dass interessierte Kinder, Heranwachsende oder Eltern sich bezüglich der einzelnen Kampfkunst- bzw. Kampfsportarten informieren könnte im nächsten Jahr noch erweitert werden. Wir hoffen Kampfsportarten wie Tae-Kwon-Do, Judo oder Boxen demnächst auch beim Seminar begrüßen zu können!"
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.