Erwig schießt TSV Marl-Hüls ins Halbfinale

Anzeige
Christian Erwig, Leistungsträger des TSV Marl-Hüls.
Fast im Alleinmarsch schoss Christian Erwig den TSV Marl-Hüls ins Halbfinale des Kreispokals.
Bericht von Sara Holz
Er erzielte alle drei Treffer (11., 35. und 84. Minute) beim 3:1-Erfolg des TSV gegen den Bezirksligisten SG Borken. Genau diese Leistung aus dem Viertelfinale will Trainer Michael Schrank auch am Sonntag, 30. November, 14.30 Uhr sehen, wenn die Hülser in der Westfalenliga gegen den DJK TuS Hordel antreten. Er sieht sogar noch Potential nach oben. Das Verletzungspech scheint gestoppt. Rückeroberung der Tabellenspitze muss also erklärtes Ziel sein.
Der Pokal wird erst im Frühjahr weiter ausgespielt. Am 9. April trifft der TSV auf den SV Schermbeck.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.