Flossbachs Querpass: Gruß aus London

Anzeige
Fußballtrainer Holer Flossbach kommentiert jede Woche exklusiv im Stadtspiegel und auf Lokalkompass den großen Fußball.
Tore, Punkte, Meisterschaft - am Mikrofon Kurt Brumme, zwischendurch Harry Belafonte oder die Stones..., der WDR macht seit 50 Jahren Bundesligaradio. Perfekt, spannend und dramatisch. Am Samstag kam ich wieder in den Genuss, diesen packenden Übertragungen zuzuhören.

Was Sie vermutlich nicht wissen, ich aber gehört habe, ist, dass die Niederlage von Leverkusen am Samstag in Braunschweig nicht regelkonform war. Burkhard Hupe berichtete aus dem Eintracht-Stadion in Braunschweig. „Mit drei Fünferketten verteidigt die Eintracht...“, sagte der aufmerksame Beobachter. Das heißt, dass die Leverkusener gegen 16 Spieler spielen mussten. No Chance, sage ich und prompt war die Niederlage perfekt.

BVB und die Wilde 6

Bayern München und Rekorde. Der Uli Hoeneß wird’s schon steuern oder mit Uli Hoeneß als Steuermann in unerreichte Erfolgsgefilden. Hauptsache der Uli wird im März nicht ferngesteuert...

Der BVB und die wilde Sechs. Das war eine Gaudi. Typisch Kloppsche Handschrift. Erfrischend ballsichere Kombinationen, tolle Abschlüsse und sechs Stuttgarter Abschüsse. Das wird ein Zweikampf an der Spitze der Seinesgleichen sucht. Nein, stimmt gar nicht. In Spanien spielen seit Jahrzehnten Real Madrid und FC Barcelona den El Classico.

Bei uns kommt es in zwei Wochen zum El Balsamico. Bisserl Essig dazu und nur keine Langeweile. Darauf freu‘ ich mich jetzt schon. Knackige Ansagen mit Pep, grimassige Aussagen von Jüklo und 22 Gladiatoren um ein Kunststoffballen. Das hat was!

Blauweiße Kellerassel

In Berlin steppte nicht der Berliner Bär, sondern die blauweiße Kellerassel. Ein 2:0 der besseren Sorte. Hildebrandt & Co. erkämpften und erspielten sich einen verdienten Sieg und eine gute Tabellenposition. Meine Befürchtungen unten reinzurutschen, haben sich glücklicherweise nicht bestätigt.
In Bochum schoss sich Pedda durch das 1:0 den Frust von der Seele. In Düsseldorf wackelt der Klappstuhl von Mike Büskens, und in Cottbus schickten sie den Bommer in den Sommer...

Draxler und der Pfund

Und ich fahre auf die regenreiche Insel. London ist immer eine Reise wert. Ob aufm Platz oder auf der Tower Bridge. „The only One“ gibt sich die Ehre.
Ich hoffe, der Draxler spielt englisch und holt sein Pfund raus.

Ihr Holger Flossbach (Gruß aus London)

Sie möchten beim Bundesliga-Tippspiel in unserer BürgerCommunity mitmachen? Hier der Link: http://www.lokalkompass.de/tippspiel
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.