Klopp schmeißt hin - jetzt heißt's wahrscheinlich beim BVB: Tuchelein weck' mich

Anzeige
Er jongliert mit Bällen wie mit Wörtern: Holger Flossbach.
Sachen gibt´s. Am Montag hatten wir wieder einmal eine Trainerfortbildung. Neben vielen Trainern waren ehemalige Spieler wie Hannes Bongartz, Ennatz Dietz oder Amand Theis in einer Podiumsdiskussion zu sehen und zu hören.

Ein aktiver Schiedsrichter aus der Bundesliga war auch da und machte uns deutlich, dass die Bundesliga eine reine „Show“ ist und die Schiedsrichter eine darstellende Rolle spielen.

So ist es ihm nicht nur einmal passiert, dass Spieler vor dem Spiel zu ihm gekommen sind und um eine fünfte oder zehnte gelbe Karte gebeten haben, damit sie beim nächsten Auswärtsspiel nicht mitfahren müssen. Moderne Teilzeit bei vollem Lohnausgleich.

Show ist gleich Unterhaltung. Im Revier werden wir im Moment schlecht unterhalten. Was sich Schalke, Dortmund, aber auch Bochum oder RW Essen, erlauben, geht auf keine der vielzitierten Curry-Würste. Nein, die Panhasköppe spielen wie die Grützwürste, um im Pott-Jargon zu bleiben. Da sind viele Baustellen auf und an der A40.

Flossbachs Querpass


Nehmen wir einmal die Borussia aus Dortmund. Favres Gladbach-Fohlen longierten am Samstag die Gelbblüter durch den Borussia-Park. Höhepunkt der Show: Der Galopp von Patrick Hermann über alle Hindernisse. Dabei erwiesen sich die Gegenspieler in Gelb wie Pylonen mit Beinen. Beim BVB ist man froh, wenn die Saison beendet ist. Einen europäischen Wettbewerb kann man nur über den Pokal holen. Denn auch das Schwächeln aller Euro-League-Anwärter in der Liga konnte Dortmund nicht motivieren. Somit gibt es für den Klopp aus der Presse wieder auf die Fr…. auffn Kopp. Und nicht zuletzt deshalb will er nicht mehr. Jetzt heißt wahrscheinlich beim BVB: Tuchelein weck' mich!

In Schalke war‘s langweilig. So langweilig, dass der Prinz „kütt“. Aber nur kurz zum Warmmachen. Dass er jetzt noch nicht einmal zum Einsatz kommt, wunderte Boateng. Da stimmt doch was nicht: 11 Mio. Ablöse und 8 Mio. Gehalt auf der Bank - und die Truppe spielt wie eingelegte Nierchen riechen.

Weiter so Schalke. Es kommen auch mal wieder schlechtere Zeiten


Weiter so, Schalke. Es kommen auch mal wieder schlechtere Zeiten. Immerhin hat der Aufsichtsratsvorsitzende angekündigt, dass die, die nicht rennen wollen, entlassen werden. Wenn das stimmt, dann kommt der Papa aus Leverkusen zurück. Immerhin rennt der mehr und schneller als ein Rechtsverteidiger, der sich Weltmeister nennt.

In Bochum ist alles vorbei. Hier geht es um die Planung für die neue Saison. Ein neuer Anfang ist auch immer eine neue Herausforderung.

Der RWE und der HSV stehen für Komik. Wie die Clowns mischen sie das Publikum auf. Die Personalentscheidungen und die Außendarstellung bringen aber nicht jeden zum Lachen. Dabei jonglieren sie mit Zahlen, dass einem schwindelig wird.

Aber was soll's, the Show must go on,
Ihr Akrobat Holger

Lokalkompass-Themenseite: Jürgen Klopp
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
2 Kommentare
24.066
Christian Tiemeßen aus Emmerich am Rhein | 15.04.2015 | 14:01  
45.897
Anastasia-Ana Tell aus Essen-Ruhr | 15.04.2015 | 20:47  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.