Medaillenregen beim Karate Dojo Renshin Marl

Anzeige
Bild: hintere Reihe von li. nach re: Hannah Paulsen, Leoni Wahlers, Hanna Rädel, Victoria Weis, Denis Weis, Madita Mues vordere Reihe von li. nach re: Maja Klein, Sam Altkemper, Lisa Enghöfer, Hatice Sertpolat, Liv Beres
Hatice Sertpolat erfolgreichste Teilnehmerin, Madita Mues startet erstmalig im Kumite

Am frühen Morgen um 08:45 h ging es bei strömenden Regen am vergangenen Wochenende nach Hagen zur KDNW Bezirksmeisterschaft.
Dort angekommen ging es nach der offiziellen Begrüßung auch sofort an den Start. Die 11 Teilnehmer vom Karate Dojo Renshin Marl waren durch viele zusätzliche Trainingsstunden bestens vorbereitet und hoch motiviert.
Nachdem bereits bei den vergangenen Meisterschaften in Düsseldorf und Bochum (wir berichteten) erste Erfolge gefeiert werden konnten, wollte man die Frühjahrssaison nun mit einem
krönenden Abschluss beenden. Die Erwartungen wurden noch übertroffen!

Gestartet wurde im Kata-Bereich in fast allen Kategorien - und das mit überragendem Erfolg.
In allen Einzeldisziplinen sowie im Kata-Team konnten die Marler Athleten insgesamt 6 x Gold, 5 x Silber und 4 x Bronze gewinnen.
Besonders hervorzuheben ist der Erfolg von Hatice Sertpolat. Mit einmal Gold und einmal Silber war diesmal Hatice die erfolgreichste Teilnehmerin im
Marler Team.

Ein weiterer Erfolg gelang Madita Mues bei ihrem ersten Start im Kumite (Kampf) auf einer offiziellen Meisterschaft. Gegen die vom Yoshukan Dortmund
antretende Kämpferin gelang Madita bereits nach kurzer Zeit mit einem Punkt die Führung. Wenige Sekunden vor Ende des Kampfes erzielte die Dortmunderin allerdings
durch eine Fußtechnik zum Kopf drei Punkte. Somit reichte es zum Schluss für Madita für einen guten dritten Platz.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.