Mixed Martial Arts Marl (MMA): Dumpfbacken, nein danke - Cage Run

Anzeige
Kampfsport lernen ist mehr als draufhauen. Dafür steht der Verein MMA Marl.
 
Kampfsport ist keine Frage des Alters oder des Geschlechts, wie das Gruppenfoto zeigt. Ab vier Jahren sind kleine Menschen, Fightkids genannt, willkommen.
Muay Thai gilt als eine der härtesten Kampfsportarten der Welt. Lernen können das sportliche Menschen in Marl beim Verein MMA. Das Kürzel steht für Mixed Martial Arts. Solche Fights kennt man aus Actionfilmen und US-Sport-Shows. Aber der MMA Marl ist sportlich breiter aufgestellt und fördert soziale Kompetenz. Deshalb ist der Verein für ganze Familien attraktiv.

Die legendäre TV-Serie „Kung Fu“ und die Kult-Filme mit Bruce Lee haben seit Jahrzehnten Fans auf der ganzen Welt und gewinnen immer wieder neue dazu. Dass es bei asiatischen Kampfsporttechniken nicht um simples Draufhauen geht, beweist der Verein MMA. Dumpfbacken und Schlägertypen haben bei den Marlern keine Chance. Wer liebevoll seine Vorurteile hätschelt und in Klischees denkt, wird bei einem Besuch an der Bebelstraße 5 bitter enttäuscht. Denn die Mitglieder von Mixed Martial Arts Marl leben ein geregeltes Leben mit Familie und Beruf und halten sich - gemäß der Vereins-Philosophie - an Regeln. Ein gutes Beispiel ist Arnd Kleinkes (42). Der Diplom-Sozialarbeiter trainiert nicht nur beim MMA, sondern engagiert sich auch als Schatzmeister im Vorstand des 2008 gegründeten Vereins. Warum? „Weil hier Respekt vermittelt wird und schon die Kleinsten Selbstdispziplin lernen. Jeder, der hier mitmacht, entwickelt mehr Selbstbewusstsein.“ Ein Beispiel aus seiner eigenen Erfahrung: „Ich war früher schon sportlich. Aber jetzt weiß ich, wie ich mich in brenzligen Situationen wehren kann, und ich merke im Alltag, dass ich bei Konflikten sehr gelassen bin.“


Selbstkontrolle und Respekt ´- schon bei den Kleinsten


Aktuell hat MMA Marl 110 Mitglieder. Sechs Tage die Woche steht es ihnen und interessierten Gästen frei, an der Bebelstraße 5 zu trainieren. Es gibt eine Betreuung für Kinder - und die Kleinen können schon ab dem vierten Lebensjahr sportlich die ersten Gehversuche machen. Auf spielerische Weise werden ihnen Koordinations-, Balance- und Konzentrationsübungen vermittelt.
Ein Kindergarten ist MMA Marl aber nicht, sportlich geht es für Jugendliche und Erwachsene richtig zur Sache. Wettkampfsport wie Muay Thai und Thaiboxen setzt hartes Training voraus und sieht nicht nur - im wahrsten Sinne des Wortes - martialisch aus.
Aber auch hier steckt dahinter die Überzeugung, dass es vor allem um Selbstkontrolle geht, den Respekt vor dem Gegner, das Erkennen eigener Stärken und Schwächen. Qualifzierte Trainer achten auf eine strikte Einhaltung der Regeln. Einfach die Trainingsfläche verlassen, nur weil man keinen Bock mehr hat, ist nicht drin, sei trotzig-rotzigen Teenagern gesagt.
Die Schüler haben sich abzumelden. Und sie trinken nur, wenn‘s der Trainer ihnen erlaubt. Saubere Klamotten sind Pflicht. „Wer hier regelmäßig trainiert, lernt mit Frustation umzugehen. Das hilft später bei der Ausbildung, im Studium und Beruf“, sagt Diplom-Sozialarbeiter Kleinkes.
Auch „ältere Semester“ haben hier einen sportlichen Ausgleich und halten sich fit. Es gibt Selbstverteidigungskurse für alle. Besonders für Frauen sind die Angebote maßgeschneidert.

Cage Run: 30.5.2015, Rundsporthalle

Groß die Vorfreude auf ein kommendes Ereignis: Am Samstag, 30. Mai, richtet MMA Marl ein Event aus, zu dem Vereine aus ganz NRW erwartet werden. Der „Cage Run“ in der Rundsporthalle am 30. Mai ist dann allerdings kein Familienfest mehr. Nur erwachsenes Publikum darf rein.
Der Cage Run mit über 80 Kämpfern aus ganz NRW beginnt um 17 Uhr, Einlass ist bereits ab 15 Uhr.

Kontakt zum Verein:
Wer den MMA Marl kennenlernen möchte: Trainiert wird mo-fr in der Zeit von 17.30-20 Uhr in der Bebelstraße 5, 45770 Marl.
Willkommen sind Menschen aller Generationen.
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.