Stressbewältigung durch Achtsamkeitstraining

Anzeige
Entspannender Kurs im Karate Dojo Renshin Marl

Erstmals fand jetzt ein Kurs der besonderen Art im Karate Dojo Renshin Marl e.V. statt.
Beim Stressbewältigungsseminar stand Entspannung durch Achtsamkeit diesmal auf dem Programm.
Achtsamkeitstraining? Was ist das?
Bei diesem Training steht das Innehalten, die Stille und Gelassenheit inmitten unserer beruflichen und privaten Belastungen im Vordergrund.
Die achtsamkeitsbasierte Stressreduktion ist ein Gruppenprogramm mit verschiedenen Formen der Meditations-, Konzentrations- und Bewegungsübungen.
Das Achtsamkeitstraining wurde bereits 1979 an der Uniklinik in Boston/Massachussetts von Jon Kabat-Zinn und seinen Mitarbeitern für Patienten entwickelt.
Grundlage ist die seit Jahrtausenden bewährte Achtsamkeitsmeditation. So diente die Meditation im Buddhismus nicht religiösen Glaubensregeln, sondern der Schulung der Achtsamkeit und der inneren Haltung.
Das Stressbewältigungstraining verbindet diese östliche Methode der Körper/Geistschulung mit westlichen Erkenntnissen aus der Stressforschung, den Kommunikationswissenschaften, der kognitiven Psychologie und der Neurobiologie.

Zu dem Seminar, das von Doris und Jörg Kerschek (beide lizenzierte Trainer für Stressbewältigung durch Achtsamkeit) geleitet wurde, meldeten sich spontan 20 Personen an.
Nach kurzer theoretischer Einweisung ging es dann auch schon los. 3 Stunden konnten die Teilnehmer (im Alter von 20 – 75 Jahren)
das entspannenden Seminar genießen und sich durch Achtsamkeit auf das eigene Körperempfinden und die Stressreduzierung
besinnen. Hierzu eine Teilnehmerin: „Mir hat das Seminar ausgesprochen gut gefallen, da hier Entspannungstechniken vermittelt wurden und bei einigen Übungen sogar gleichzeitig das Gleichgewichtsgefühl mitgeschult wurde. Die Zeit verging für mich wie im Flug“.
Das nächste Seminar wird im September angeboten. Weitere Informationen unter 0151-42337295
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.