TuS 05 Sinsen darf bei den Serienschützen von Hiltrup keine Geschenke verteilen

Anzeige
Das Sinsener Abwehr-Chaos (dunkle Trikots) geht hoffentlich in Hiltrup nicht in die nächste Runde.

Es geht schon wieder los: Der TuS 05 Sinsen verschenkt seine Chancen und serviert dem Gegner die drei Zähler auf dem Silbertablett. Viktoria Heiden dankt‘s dem Gastgeber, der kommende Gegner TuS Hiltrup hat‘s interessiert zur Kenntnis genommen.

Der einzige Trost für den gefährdeten Westfalenligisten: Bis auf die Herforder, die sich einen Punkt gegen Rödinghausen angelten, stolperten alle Mitkontrahenten um den Klassenerhalt im Gleichschritt. Somit trennt die Sinsener noch immer das bessere Torverhältnis von den Schleudersitzen der Liga.

Das könnte sich allerdings schnell ändern. Denn am Sonntag (15 Uhr) reist das Team von Trainer Martin Schmidt zu den torhungrigen Hiltrupern. Der Tabellendritte schoss zuletzt Vreden mit 5:1 vom Platz und verfügt über die zweiterfogreichste Attacke-Abteilung der Klasse.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.