VfB Hüls muss gegen Überflieger RW Ahlen alle Kräfte mobilisieren

Anzeige
Hier noch in Action, am Sonntag gegen Ahlen zum Zuschauen verdammt: VfB-Keeper Rafael Hester muss verletzt passen.

Noch leuchtet die Alarmstufe nur rosa, doch der VfB Hüls droht in eine Abwärtsspirale zu geraten.

Aus den letzten drei Spielen blinkt gerade mal ein einziger schmaler Punkt auf der Habenseite. Und nach der 1:3-Pleite beim SuS Stadtlohn winkt am Sonntag (14.30) RW Ahlen als Gast am Badeweiher. Seines Zeichens der FC Bayern der Oberliga.
Der Spitzenreiter sammelte bislang 34 Punkte in 13 Spielen.

Das flößt auch den stoischten Optimisten der Rot-Weißen Respekt ein. Zumal der Überflieger der Liga die Lederkugel bereits 36 Mal ins gegnerische Netz jagte.

VfB-Torwart Rafael Hester fehlt den Hülsern


Der Elf von VfB-Trainer Karsten Quante gelang in Stadtlohn gerade mal ein Treffer (Felix Berge, 35.) als Ergebniskosmetik. Bitterer als die Niederlage wiegt allerdings der Verlust vom zuletzt überragend aufgelegten Torwart Rafael Hester, der sich beim Zusammenprall mit einem eigenen Spieler eine Oberschenkelverletzung zuzog.

Nicht die besten Vorzeichen für ein Kräftemessen mit dem Klassen-Primus.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.