85 Jahre Heimatverein – 75 Jahre Stadt Marl: Die Heimatfreunde beschenken alle Marler Bürger

75 historische Fotos – passend zum 75. Geburtstag der Stadt Marl – hat der Heimatverein Marl jetzt auf seiner neuen Internetseite gestellt. Wer erkennt sich wieder? – Wer oder was ist auf den Fotos zu sehen? – Anschauen und Mitmachen sind angesagt!
Marl: Heimatmuseum | Was kann man einer Stadt zu ihrem Jubiläum schenken? Diese Frage stellte sich der Heimatverein Marl und hatte eine Idee: Geschichte! Genauer gesagt, Geschichte, die für alle Bürger zu einem Erlebnis wird, weil sie ihre wertvollen Erinnerungen und ihr Wissen in eine einmalige Sammlung einbringen können – und das, ohne den heimischen PC verlassen zu müssen. Das ist aber noch nicht alles, was der Heimatverein den Menschen in Marl zum Stadtjubiläum schenkt. Und ein bisschen beschenkt sich der Heimatverein auch selbst, denn die Heimatfreunde blicken in diesem Jahr auf 85 Jahre Vereinsgeschichte zurück.

Bisher einmalig: Historische Fotos aus Marls Boomzeit
Zum Stadtjubiläum hat sich der Heimatverein etwas ganz Besonderes ausgedacht. Eine einzigartige Fotoausstellung mit historischen Motiven und vielen bisher unveröffentlichten Fotos. Die Besucher der virtuellen Ausstellung sind aufgerufen, sich die historischen Fotos anzusehen und dazu Angaben zu machen: Wer ist darauf zu sehen? - Wo sind die Fotos entstanden? - Welcher Anlass ist abgebildet? Durch die Informationen der Betrachter soll das historische Gedächtnis der Stadt Marl bereichert und interessante, wichtige oder kuriose Begebenheiten für immer festgehalten werden und allen Interessierten zur Verfügung stehen. Die Heimatfreunde Peter Hofmann und Günter Schmidt haben in einem ersten Schritt 75 Bilder - angelehnt an die Jubiläums-Zahl - ausgewählt. Die Fotos sind Ende der 50er und Anfang der 60er Jahre aufgenommen - der Boom-Zeit der Stadt Marl. Es wurden fünf Kategorien gebildet: Menschen, Orte/Plätze, Gebäude, Sport, Ereignisse, so dass jeder seinen Interessenschwerpunkt gleich findet und dort stöbern kann.

Der neue Internetauftritt lädt zum Mitmachen ein
Ein Internetauftritt gehört bei den meisten Vereinen zu einem „Muss“. Seit einigen Jahren schon informiert auch der Heimatverein Mitglieder und interessierte Besucher über sein Programm unter der Adresse www.heimatverein-marl.de. In den vergangenen Monaten hat die Schatzmeisterin des Marler Traditionsvereins, Barbara Wiethoff-Osemann, zusammen mit dem Pressebüro- und Medienservice Frank Schürmann aus Haltern am See den neuen Internetauftritt klar strukturiert und übersichtlich gestaltet. Es wurde eine Fülle von Informationen zusammengestellt und ein leicht verständliches Bedienungsmenü eingerichtet, das es ermöglicht, sich über die vielen Aktivitäten des Heimatvereins zu informieren. Wem Geschichte zu trocken ist, für den hat Barbara Wiethoff-Osemann ein Kochbuch „aufgetischt“, das zum Probieren und Nachkochen anregen soll.

Alle Gebäude mit Anfahrskizzen
Auf der Startseite finden sich die Gebäude, die vom Heimatverein betreut und verwaltet werden. Dazu zählen das Heimatmuseum und die Museumsscheune, die Scherersche Villa, Mühlenturm an der Hochstraße, der Erzschacht, das Europäische Friedenshaus und schließlich das HammerHeimatHaus am Bachackerweg. Damit der Interessierte den Weg zu den Gebäuden des Heimatvereins findet und sich von deren Funktionalität und Einmaligkeit in Marl überzeugen kann, sind auf der jeweiligen Seite zusätzlich zu der Beschreibung der einzelnen Gebäude Anfahrskizzen installiert.

Fördermitglieder sind herzlich willkommen
Als Neuerung bietet der Heimatverein Firmen die Möglichkeit, mit einer Firmen-Mitgliedschaft dem Heimatverein als Fördermitglied beizutreten und die Arbeit des Heimatvereins zu unterstützen. Das neue Formular „Firmen-Mitgliedschaft“ ist ebenso im Internet unter dem Menüpunkt: „Mitgliedschaften“ abrufbar wie das altbekannte Formular „Beitrittserklärung“.

Ein tolles Geschenk zum 75-jährigen Bestehen der Stadt Marl
Die Mitglieder des Marler Heimatvereins sind traditionell fortschrittlich. Wer sonst als die Mitglieder des Heimatvereins weiß, wie schnell sich Dinge verändern? Um immer auf der Höhe der Zeit zu sein bitten die Heimatfreunde alle Besucher und Freunde um ihre Ideen und Anregungen. Dazu ist ein Gästebuch eingerichtet, das auf Wünsche und Anregungen der Gäste wartet. Der Heimatverein freut sich über die Besucher der neu gestalteten Homepage unter: www.heimatverein-marl.de und lädt alle Interessierten und Neugierigen zu einem Bummel durch das Vereinsleben der Heimatfreunde ein.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.