Fischessen oder „Alles was das Herz begehrt“

Anzeige
Meerjungfrau einmal anders: Waltraud Hübner im Kabeljaukostüm (Foto: Thomas Raub)
Marl: Lutherhaus | Das traditionelle Fischessen der Hammer Freunde im Heimatverein Marl hat wieder alle ohne Ausnahme begeistert. Den Abend im Lutherhaus in Marl-Hamm eröffnete die Seniorchefin von Fisch Hübner, Waltraud Hübner, als Kabeljau verkleidet! Auch der Vorsitzende des Heimatvereins Hubert Schulte-Kemper ließ es sich nicht nehmen, die vielen treuen Gäste zu begrüßen und das Engagement der Hammer Freunde im Stadtteil zu loben. Das reichhaltige und leckere Fischessen umrahmten Carla Janowski und Ronja Ehrbar von der Musikschule Marl. Mit Violine und Harfe zogen sie den voll besetzen Saal mit einem Mini-Konzert in ihren Bann. Ebenso begeisterten vier junge Bläser unter der Leitung von Klaus Mechlinski. Für eine ausgelassene Stimmung sorgten Martin Heinze und Götz Stojek vom Volksliederexpress des Heimatvereins: gemeinsam mit den Gästen stimmten sie Volksliedern an. Einen fließenden Übergang von den Stimmbändern zu den Lachmuskeln schaffte das Inselkabarett mit dem Steigerlied. Nach lustigen Einlagen mit Geschichten vom Pütt, aus dem Alltag, bei einem Beerdigungsinstitut und bei einem Automobilclub hatten die rundum zufriedenen Gäste Schwierigkeiten, ein Ende zu finden. Es wurde weiter gesungen und gelacht. Mit dem Fischessen unterstützte der Heimatverein den Förderverein der Musikschule. Den Erlös aus dem Getränkeverkauf erhielt der VfL Hüls als Trägerverein des Lutherhauses.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.