Gastmahl zum 13.Abrahamsfest Marl am 17.12.13

Anzeige

Das Gastmahl zum 13.Abrahamsfest Marl findet am Dienstag, 17.Dezember 2013,von 18.00 – 21.00 Uhr im Rathaus-Saal Marl statt. Es lockt ein buntes, interkulturelles Programm. Mit Gesängen, Musik und Tanzaufführungen von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen sowie kulinarischen Spezialitäten am Buffet mitten am Abend ist ein stimmiger Rahmen für einen regen Austausch von Menschen unterschiedlicher Religionen und Kulturen sowie aus allen Generationen geplant.

Der Schirmherr des 13.Abrahamsfestes, das im September begann, Minister für Arbeit, Integration und Soziales NRW Guntram Schneider wird anwesend sein und nach dem Bürgermeister sprechen zum Thema des 13.Abrahamsfestes: „Netze knüpfen – Hoffnung und Partnerschaft“.
Miwirken werden die Intercent-Tanzgruppe (Leitung Natalie Koschushowski), der Rainbow Gospel Chor (Leitung Charlotte Charlier), eine Ilahi-Gesangsgruppe, die jüdische Kindertanzgruppe „Serpantin“ (Leitung Viktorija Umantseva), der jüdische Chor „Chag-Sameach“ und die „Türk Deryasi“ (Leitung Sinan Kocak).
Der Eintritt ist frei. Anmeldungen sind nicht erforderlich. Aber es kommen gerne viele Menschen. Damit wir um 21 Uhr pünktlich enden, beginnt der Abend pünktlich um 18 Uhr.

Rückblick

Das 12.Abrahamsfest war sehr erfolgreich. Das Thema „Für Bildung braucht´s Viele – Würde und Verantwortung“ traf den Nagel auf den Kopf, fand großen Widerhall und erfreuliche Beteiligung. Die saloppe Formulierung vom Thema fand Zustimmung und wurde zum geflügelten Wort in Marl: „Für Bildung braucht´s Viele“. Das Thema und die im Unterthema genannten Begriffe „Würde“ und „Verantwortung“ wurden als ethische Werte und gesellschaftliche Zielvorstellungen (d.h. im Sinne von „persönlicher Würde“ und „Verantwortung mit/für andere“ ) in den zahlreichen Veranstaltungen durchbuchstabiert.

VIDEO



0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.