Gnadenlos ausgesetzt: Lea und Leonard haben nur noch sich selbst

Anzeige
Nach dem Aussetzen verschreckt, aber jetzt eine echte Schmusebacke: Lea. (Foto: ST)
Marl: Tierheim Marl/Haltern |

Lea und Leonard teilen ein trauriges Schicksal: Die Geschwister wurden anscheinend gnadenlos ausgesetzt und landeten im letzten September im Marler Tierheim.


Die hübschen Britisch-Kurzhaar-Mixe sind etwa fünf bis sechs Jahre alt und waren natürlich ziemlich verschreckt nach dem Verlust ihres Zuhauses. Doch nach und nach siegte das Verlangen nach menschlicher Nähe und Zuneigung. Insbesondere die zarte Lea entwickelte sich zu einer regelrechten Schmusebacke.

Unzertrennliche Geschwister teilen trauriges Schicksal

Aber genauso wie zweibeinige Krauler brauchen die unzertrennlichen Geschwister sich gegenseitig. Die beiden hängen so sehr aneinander, dass sie nur gemeinsam eine neue Familie suchen. Leider neigt Lea zu Struvit-Steinen und muss daher Spezialfutter bekommen.

Mehr Infos zu den liebenswerten Samtpfoten Lea und Leonard gibt‘s telefonisch unter 02365/21942.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.